Neue kostenlose Witcher-3-DLCs, Patch verzögert sich

CiriCiriFür diese Woche ist nämlich auch der PC-Patch 1.05 angekündigt worden, der eigentlich schon längst überfällig ist. Hoffen wir, dass dem Entwickler nicht der heutige Feiertag in die Quere kommt und der Patch nicht doch erst nächste Woche erscheint (ja, auch Spieleentwickler haben gelegentlich frei).

Highlight des Patches ist mit Sicherheit die Behebung des XP-Bugs: Gelegentlich erhält man für Quests nicht die versprochenen Erfahrungspunkte. Es sollen auch eine Menge Freezes, Abstürze und andere Gameplay-bezogene Probleme behoben werden. Und wen es gestört hat, dass einem beim Öffnen von Truhen öfters mal Kerzen im Weg sind und man mehr zum Beleuchtungsfachmann als zum Looter mutiert, dem dürfte der Patch auch Freude bereiten.

Dank des Approval-Prozesses der Konsolenhersteller kommen die Konsolen-Patches etwas verzögert. Hier rollt gerade Patch 1.04 auf die digitalen Hexer zu.

Ganz nebenbei hat CDPRs Community-Manager mitgeteilt, dass es in The Witcher 3 kein Level-Cap gibt. Man kann also so lange hoch-leveln bis einem die Quests ausgehen. Da könnten dann aber irgendwann die beiden angekündigten kostenpflichtigen Add-Ons behilflich sein, die immerhin zusammen noch etwa 30 Stunden zusätzliches Hexerwerk bieten sollen.

Zurück zu den beiden kostenlosen Add-Ons: Rüstungen kann man ja eigentlich nie genug zur Auswahl haben. Schließlich gibt es mehr als genug Monster, die dem Hexe ans Wams wollen. Auf die Elite-Armbrust können wir allein deshalb gespannt sein, weil normale Armbrüste bisher nicht sonderlich viel bewirkten und ein bisschen mehr Schaden (oder weitere Spezialeffekte) den Spaß am Bolzenschießen deshalb deutlich vergrößeren dürfte.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • HawK87
    Bei mir stürzt das Spiel seid 1.04 ab. Aber nur wenn ich die Texturen Qualität auf hoch oder höchste stelle. Wurde ja mit 1.04 überarbeitet. Hoffe das wird auch behoben. Greetz
    0