Thecus W2810Pro: Windows-Ableger des N2810-NAS

Mit dem N2810Plus hat Thecus bereits in der vergangenen Woche eine überarbeitete Version des N2810 vorgestellt, welche als W2810Pro ab sofort auch mit Windows Server erhältlich ist.

Das W2810Pro kommt mit einem Intel Celeron N3150, dessen vier Kerne im Turbo-Modus mit bis zu 2,1 GHz takten. Die Größe des DDR3-Arbeitsspeichers liegt bei ganzen vier Gigabyte - das Basismodell N2810 bringt lediglich einen zweikernigen N3050 und zwei Gigabyte RAM mit.

Zur Speicherung des Betriebssystems ist eine 60 Gigabyte große SSD vorinstalliert, zwei Festplatteneinschüben ermöglichen eine Speicherkapazität von bis 16 TByte, wobei 2,5- und 3,5-Zoll-Laufwerke unterstützt werden.

Drucker und andere Peripheriegeräte können über zwei USB 2.0- und drei USB 3.0-Ports angebunden werden, ein HDMI- und Audioausgang ermöglichen die direkte Medienwiedergabe.

Der eigentliche Funktionsumfang ist zum Teil abhängig von der lizenzierten Version des Betriebssystems: Während Sicherungs- und Cloud-Lösungen sowie Medien- und Druckermanagement immer möglich sind, erfordert etwa die Einrichtung eines Failover-Cluster eine andere Lizenz.

Das Thecus W2810Pro ist Herstellerangaben zufolge ab sofort erhältlich, allerdings noch nicht bei Händlern gelistet. 

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar