Le Grand Macho RT: Thermalright bringt aktive Variante

Die RT-Version unterscheidet sich im Design nicht von dem von uns bereits ausführlich getesteten und empfohlenen Le Grand Macho, kommt jedoch mit einem PWM-gesteuerten 14-cm-Lüfter.

Nach wie vor bietet der Le Grand Macho RT somit sieben 6-mm-Heatpipes, eine vernickelte Kupfergrundplatte und 35 Kühllamellen. Deren assymetrische Anordnung soll Kollisionen mit RAM-Riegeln verhindern.

Der TY 147 B-Lüfter soll bei einer maximalen Drehzahl von 1300 U/min 125 m³/h fördern und dabei maximal 20 dB(A) laut sein; bei 300 U/min wird die Geräuschentwicklung mit nahezu unhörbaren 14 db(A) angeben. Die abführbare TDP (Thermal Design Power) soll bei bis zu 300 Watt liegen.

Die Montage eines zweiten Lüfters ist ebenfalls möglich - Thermalright bietet mit dem TY-127 und TY 141SV für 8,99 respektive 15,99 Euro gleich zwei passende Modelle an.

Der HR-02 bekommt eine letzte NeuauflageDer HR-02 bekommt eine letzte NeuauflageDer Le Grand Macho RT ist ab sofort für 69,99 Euro erhältlich und zu allen aktuellen Intel- und AMD-Plattformen kompatibel.

Besitzern von Skylake-Prozessoren wird jedoch die Nutzung eines kostenfrei über den Support erhältlichen Spacers nahegelegt.

Zwei Gramm Chill Factor 3-Wärmeleitpaste und ein Schraubendreher sind bereits im Preis des Le Grand MAcho RT enthalten. 

Mit dem HR-02 (unser Test) legt Thermalright darüber hinaus einen echten Klassiker noch einmal neu auf. Der erstmals 2010 vorgestellte semi-passive Lüfter wird durch ein spezielles Montagekit nun zu allen aktuellen Plattformen kompatibel.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Tesetilaro
    das sind doch news wie man sie als "fanboy" lesen will :D

    und ja ich gebe ganz offen zu - die teile haben es mir angetan ;)
    0