Anmelden / Registrieren

Thermaltake zeigt Wasserkühler mit 0,15-mm-Kanälen

Von - Quelle: Thermaltake | B 0 kommentare

Der Pacific W3 soll durch besonders dünne Kanäle eine hohe Kühlleistung und einen Betrieb unabhängig von der Flussrichtung gewährleisten.

Während die verbreiteten Düsenkühler eine mehr oder weniger starke Reduktion der Durchflussgeschwindigkeit des Kühlmittels verursachen und nur in einer Fließrichtung richtig funktionieren, sollen die 0,15 Millimeter breiten Kühlkanäle des Pacific W3 hohen Durchfluss und Kühlleistung in beide Richtungen gewährleisten.

Demnach können beide G1/4-Zoll-Anschlüsse je nach Wunsch als Ein- oder Auslass genutzt werden.

Die Basis des 6,0 x 6,0 x 2,2 Zentimeter großen Kühlers besteht wie üblich aus Kupfer, die Abdeckung aus transparentem Polymethylmethacrylat (Acrylglas).

Zur Art des Korrosionsschutz äußert sich Thermaltake nicht; wahrscheinlich ist der Kühlkörper vernickelt.

Durch eine Backplate soll der CPU-Kühler zu allen gängigen AMD- und Intel-Sockeln kompatibel sein. Im Lieferumfang ist eine Spritze mit Wärmeleitpaste enthalten.

Aktuell sind weder Preis noch Erscheinungstermin bekannt, der Vorgänger ist aktuell für 80 Euro erhältlich.

Kommentarbereich
Kommentar abgeben
Experten im Forum befragen
Ihre Reaktion auf diesen Artikel

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Kommentieren 0 kommentare
Ihre Reaktion auf diesen Artikel