Lenovo Chromebox: Business-Rechner mit Chrome OS

Der chinesische Hersteller Lenovo erweitert seine ThinkCentre-Serie um ein neues Modell, dass trotz Googles Chrome OS in einem professionellen Umfeld überzeugen soll.

Der Hersteller will nicht zuletzt Bildungsträger als Nutzer ansprechen, die unter dem Betriebssystem eine große Auswahl an passenden Anwendungen finden.

Das Rechnerchen besteht aus einem kompakten Gehäuse mit einem Volumen von nur einem Liter, in dem im einfachsten Fall ein Intel Celeron 3205U zusammen mit einem zwei Gigabyte großen Arbeitsspeicher untergebracht ist. Anspruchsvollere Nutzer können auf einen Core i3-5015U mit vier Gigabyte RAM zurückgreifen. In beiden Fällen werden Daten auf einem 16 Gigabyte großen Flash-Speicher untergebracht.

Die ThinkCentre Chromebox wird mit Hilfe einer LAN-Schnittstelle ins Netzwerk eingebunden und stellt für den Anschluss eines Monitors sowohl HDMI als auch einen DisplayPort bereit. Außerdem sind vier USB-Steckplätze vorhanden, von denen zwei auf der Basis der USB 3.0-Spezifikation arbeiten.

Die Lenovo-Chromebox soll im Juni auf den Markt kommen und wird in den USA zu Preisen ab 199 Dollar angeboten. Die Preise für Deutschland wurden noch nicht bekannt gegeben.

Allerdings dürfte sich der Erfolg des Systems in Deutschland wohl in Grenzen halten, denn Akzeptanz und Verbreitung des Cloud-basierten Google-Betriebssystems ist  im Geschäftsumfeld nicht gerade hoch.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
5 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Tesetilaro
    akzeptanz nicht sehr hoch? Warum wohl wenn es eine bessere und sichere Version in Form professioneller Thin Clients gibt?
    -1
  • derGhostrider
    Und davon abgesehen: Warum sollte man denn unbedingt eine Chromebox betreiben wollen?
    Eigentlich schnell genug für ein richtiges OS, aber durch 16GB schrumpf-Flash künstlich kastriert.
    Als Unternehmen hätte ich meine Bedenken bzgl der Datenkrake Google. Erst Recht mit Cloudbasierten OS.
    Wie lautet wohl der Werbeslogan? "Vertrauen Sie uns beruhigt Ihre Daten an, wir haben die doch eh schon."
    0
  • HaralDorian
    In Bezug auf Google und Chrome liest man in Deutschland wirklich entschieden zu viel Unsinn!
    0