Lenovo Thinkpad 9 Slim: flacher als ein Zentimeter

Schmaler und schneller ist die Devise bei Ultrabooks. Die Mobilität steht im Vordergrund; flotte Hardware eher ein "nice to have". Dennoch ist damit zu rechnen, dass das Thinkpad 9 Slim neben den 9,74 Millimeter auch aktuelle Hardware an Bord hat. So setzt der Hersteller zum einen auf eine Carbon-verstärkte Außenhülle, zum anderen soll das Innenleben mit Magnesium gefertigt sein. Ein Grund, warum das Lenovo-Ultrabook nur 990 Gramm wiegt. Und viel Aufwand, um auf alte Hardware zu setzen.

Glaubt man ersten Gerüchten, löst das 13-Zoll-Display satte 3.200 x 1.800 Pixel auf. Zum Vergleich: Das aktuelle MacBook Pro von Apple löst 2.560 x 1.600 Pixel auf. Überraschend: Das Display des Thinkpad 9 Slim ist zugleich Multitouch-fähig. Spekulationen setzen zudem auf einen Haswell-Prozessor (Y) mit Dual-Core i7 und der Taktfrequenz 1,3 Gigahertz. Ebenfalls mit an Bord sind Gesten-Touchpad, eine Sprach- und Gesichtserkennung sowie weitere Sicherheitsfunktionen. Dazu dürfte auch die GPS-Ortung gehören. Wann das architektonische Wunder in den Handel kommt ist nicht bekannt. Auch der Preis ist bisher unbekannt.

Via (Übersetzung nötig) 

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar