AMD Threadripper: Zwei Dies sind ohne Funktion

Die Threadripper-Prozessoren von AMD besitzen vier Dies, in denen jeweils acht CPU-Kerne stecken. Der größter Threadripper, der 1950X nutzt allerdings nur 16 CPU-Kerne, und AMD ließ wissen, dass es sich bei zwei der Dies um Dummies handeln würde. Nun hat der Übertakter der8auer einen AMD Ryzen Threadripper 1950X etwas umfassender auseinandergenommen und kam dabei zu dem Schluss, dass es sich wohl doch um vier aktive Dies handeln könnte, die jeweils vier CPU-Kerne bereitstellen.

Auf Twitter nimmt nun der AMD-Produktmanager James Prior Stellung zu den Vermutungen: Er gibt zu Protokoll, dass es sich bei zwei der Dies sehr wohl um Dummies handele, auch wenn diese auf den ersten Blick nicht danach aussehen. Sie sind jedoch nicht mit den anderen beiden Dies verbunden und verfügen darüber hinaus über keine physikalischen Leistungen, um sie in Betrieb nehmen zu können. Es soll sich um funktionslose Zeppelin-Dies handeln - ein Threadripper mit 32 Kernen ist damit aktuell nicht möglich.

Außerdem erklärt Prior, dass es sich bei den Dies nicht um umgewidmete Versionen der EPYC-Serverprozessoren handelt, sondern vielmehr um Ryzen-Dies, die leistungsfähiger sind als der Durchschnitt. Sie sind den EPYC-Dies zwar physikalisch ähnlich, besitzen jedoch ein anderes Stepping und eine andere elektrische Struktur, die wiederum eher den Ryzen- als den EPYC-Chips ähnelt.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • derGhostrider
    Tja, das ist halt der Unterschied zwischen meinen (hier: Fehlinterpretation durch Unwissenheit) und wissen.

    Finde es toll, dass AMD diesen Spekulationen sofort einen Riegel vorgeschoben hat.

    Und so am Rande: Wenn man so eine irre hohe Ausbeute hat, wieso "verschenkt" man dann zwei Dies als Abstandshakter?
    Gibt wohl doch noch genug Ausschuss.
    0