Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Tizen OS und Bada bei Samsung auf dem Abstellgleis?

Von - Quelle: Sammobile | B 0 kommentare

Dass Samsung zuletzt ein Smartphone unter Bada vorstellte, ist mittlerweile fast ein Jahr her: Auf der IFA 2011 zeigte der Hersteller noch das Wave 3 und hatte mit seinem hauseigenen Betriebssystem noch großes vor. Selbst Tablets sollten mit Bada erscheinen. Kurz darauf beschlossen die Koreaner jedoch sich an Tizen OS zu beteiligen, einem mobilen Betriebssystem, das Intel aus den Resten der zusammen mit Nokia betriebenen Meego-Entwicklung herausgelöst hat. Die Entwicklung von Bada sollte gänzlich eingestellt und in Tizen überführt werden.

Doch auch hier scheint von der anfänglichen Euphorie nur noch wenig geblieben zu sein. Zwar hat Samsung bereits einige Prototypen mit Tizen OS 1.0 an Entwickler verteilt, allerdings scheint deren Arbeit nur mühsam voranzugehen, weil es kaum Support zu dem Betriebssystem gibt. Die Entwickler vermissen für passende Werkzeuge und Software-Upgrades. Offenbar scheint die Weiterentwicklung des Betriebssystems insgesamt ins Stocken geraten zu sein. Ob Samsung im kommenden Jahr tatsächlich ein auf Tizen OS basierendes Smartphone auf den Markt bringen wird wie angekündigt, wird damit ungewiss...

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden