[CeBIT] Toshiba Exceria Pro M501: Hochleistungsspeicher im microSD-Format

Die Schreibgeschwindigkeit des 32 sowie 64 GByte großen Datenspeichers im microSD-Format liegt bei 150 MB/s, die kleinste erhältliche Variante mit 16 GByte Speicherplatz soll sogar mit ganzen 250 MB/s schreiben können.

Das alles setzt einen entsprechend leistungsfähigen internen Controller voraus – auf unsere Nachfrage hin gab Toshiba an, dass es aufgrund der verwendeten Materialen des Gehäuses, in dem Speicherzellen und Controller untergebracht sind, dennoch zu keinerlei thermischen Problemen kommen soll.

Gerade für 4k-Videoaufnahmen und für extrem schnell auslösende DSLR-Fotokameras ist ein hoher Datendurchsatz unverzichtbar.

Alle Karten im kleinsten Formfaktor der Exceria-Pro-Baureihe werden mit einem Adapter zur Nutzung in einem regulären SD-Kartenslot geliefert, bieten eine Recovery-Software und eine fünfjährige Garantie. Zusätzlich sind die Speicherkarten stoßfest, temperaturunempfindlich und röntgensicher.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
    Dein Kommentar
  • Prima = Lang kein Schiet! von wem kommen denn hier die Chips?
    0