[Lesertest] Bewerte die Toshiba Tecra X40 und behalte es!

Die Tecra X40 wurde jedoch nicht für einen klassischen Test an uns gesandt, sondern soll von einem der Foren-Mitglieder auf Herz und Nieren geprüft werden. Als Lohn für die Mühe kann das Testgerät anschließdend behalten werden.

Dem aufmerksamen Leser von Tom's Hardware ist sicherlich aufgefallen, dass die Toshiba Tecra X40 bereits den Weg in unser Test-Labor gefunden hatte und einer gründlichen Prüfung unterzogen wurde. Nun hat uns der Hersteller eine weitere X40 zugesandt - mit der Bitte dieses von einem unserer Leser testen zu lassen. Diesem Wunsch kommen wir natürlich gerne nach, nicht zuletzt, weil auch wir uns den einen oder anderen Impuls erhoffen, der in unsere künftigen Tests einfließen kann. Denn die tagtägliche Arbeit mit den stets aktuellsten Modellen sorgt zumindest für eine gewisse Routine, die in manchem Fall fast zu einer Betriebsblindheit werden kann.

Üblicherweise bekommen Redakteure ein Testgerät nur für einen begrenzten Zeitraum zur Verfügung gestellt - und meist finden sich auf dem Schreibtisch des Schreibers gleich mehrere Gerätschaften, die es zu untersuchen gilt. Zudem sind die Tests, die durchgeführt werden, standardisiert, um zwischen den Geräten eine möglichst große Vergleichbarkeit zu erreichen und so wird das jeweilige Testgerät insgesamt nach einer sich im Laufe der Zeit einschleifenden Abfolge von Arbeitsschritten "durchgearbeitet", die zu einem gewissen "Tunnelblick" führen kann.

Der Lesertest

Die Tecra X40 soll von einem der Foren-Mitglieder auf Herz und Nieren geprüft werden. Als Lohn für die Mühe kann das Testgerät anschließdend behalten werden.

Ein Lesertest muss nicht so aussehen wie die üblichen Tests, sollte aber die wesentlichen Eigenschaften des Notebooks - also Gehäuse, Display, Prozessor, Speicher, Akku usw. - abbilden und sich mit ihnen auseinander setzen. Als eine Art Leitfaden kann der kurze Überblick genutzt werden, der auf der folgenden Seite gegeben wird. Natürlich zeigen wir kums aber auch offen für neue Ideen. Welche Punkte sind Euch bei einem Notebook-Test wichtig, die bei den klassischen Tests jedoch zumeist zu kurz kommen.

Bewirb Dich bis 14. Januar 2018 als Tester für die Toshiba Tecra X40 im Forum von Tom's Hardware, erkläre dabei in ein bis zwei Sätzen, wie Dein Test gestaltet werden soll!

Erstelle einen neuen Thread im Artikel-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
2 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • drno
    Wo ist denn die Bewerbung von Segelboot?
    Ich habe hier noch ein altes Fujitzu Notebook D9510 mit einem P8700 aus 2010.
    Da ist Office und AnwenderSoftware drauf und erfüllt seinen Dienst noch passabel.
    Das Tecra würde ich dem Oldie in der Nutzung gegenüberstellen und besonders
    auf den Touchie Nutzen und die Akkzuzeit wert legen. Außerdem würde ich
    auf beiden ANtix Linux laufen lassen - damit man sieht, was Bloat-Software
    bei den Geräten ausmacht.
  • _dms_
    Ich würde das Toshiba gern mal mit meinem DELL Precision M6500 vergleichen um die Verarbeitung, Haptik und gefühlte Schwuppdizität zu vergleichen.