Transcend setzt bei SSD auf 3D-NAND

3D-NAND-Speicher wird bereits bei einigen Branchengrößen standardmäßig verwendet - und nun zieht auch Transcend nach: Der Speicherspezialist hat mit der SSD230 ein Speicherlaufwerk vorgestellt, das erstmals auf der 3D-NAND-Technologie basiert, die für höhere Übertragungsgeschwindigkeiten, größere Speicherkapazitäten und längere Lebensdauer sorgen soll.

Die Einzelheiten zu den technischen Details sind jedoch spärlich. Den Speicherzellen steht ein DDR3-Cache unbekannter Größe zur Seite und die Anbindung erfolgt mit Hilfe eines SATA-III-Interfaces. Bei sequenziellem Lesen von Daten soll eine Geschwindigkeit von 560 MByte/s erreicht werden, beim Schreiben im gleichen Modus sind es 520 MByte/s. Im Zufälligkeitsmodus soll die Geschwindigkeit beim Lesen wie beim Schreiben 340 MByte/s betragen.

Die Transcend SSD230 wird mit drei Speichergrößen angeboten: Zur Wahl stehen 128, 256 und 512 Gigabyte. Preise wurden noch nicht genannt.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar