UMC kauft SiS-Fabrikation auf

Der grosse taiwanische Halbleiterhersteller United Microelectronics Corporation (UMC) hat heute den Kauf der SiS-Tochter SiS Microelectronics Corporation (SMC) bekannt gegeben.

SMC wurde im vergangenen Dezember von SiS ausgegliedert; die Fabrikationsanlagen können monatlich etwa 42.000 8-Zoll-Wafer in 0,18- und 0,25 Mikrometer-Technologie verarbeiten. UMC wird die Fabrik für etwa ein Drittel der Neubaukosten erhalten, daher erweitert der Hersteller seine Kapazität auf sehr kostengünstige Weise. UMC, die bereits einen 16,2-prozentigen Anteil an SiS hält, wird zur Finanzierung des Geschäftes 357 Millionen an neuen Aktien herausgeben.

Silicon Integrated Systems verfügt nach dem Deal über keinerlei eigene Produktionsanlagen mehr. Der Verkauf ist bereits von den Aufsichtsräten beider Firmen genehmigt worden.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar