VIA und S3 stellen KM133-Chipsatz für Athlon / Duron vor

Der Grafikspezialist S3 hat in Zusammenarbeit mit dem Chipsatzhersteller VIA Technologies einen Chipsatz mit integrierter Grafikengine entwickelt, der für Sockel-A-Prozessoren (AMD Athlon und Duron) ausgelegt ist. Der ProSavage KM133 besteht aus der Kombination des Apollo KT133-Chipsatzes und der S3 Savage4 3D-Grafikengine. Er arbeitet mit einer Shared Memory Architektur und unterstützt den klassischen Front Side Bus von 200 MHz für AMD-Prozessoren. Die integrierte Grafikengine bietet Features wie AGP4x, 32 Bit Rendering, Texturkompression, Multi-Texturing und Unterstützung für DVD-Wiedergabe sowie digitale Flachbildschirme. Ausserdem ist der Chipsatz mit AC97 Sound und Modem-Funktionalität ausgestattet.

Für den KM133 kommt die neue Southbridge VT8231 zum Einsatz, welche UltraATA/100 und 100 MBit Ethernet unterstützt.

VIA will den ProSavage KM133 ab den vierten Quartal in großen Stückzahlen ausliefern. Der Preis für OEM-Einkäufer liegt bei 40 Dollar.


Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar