W3C-Entwurf: Webseiten sollen Ladezustand abfragen

Die Schnittstelle kann dazu genutzt werden, den Akku eines Mobilgerätes zu schonen, indem bei einem hohen Ladestand etwa Emails und Nachrichten häufiger abgefragt werden als bei einem erschöpften Akku. 

Umgesetzt wird dies durch ein Interface, welches Informationen zum Ladezustand und der erwarteten Restlaufzeit erfasst. Darüberhinaus wird erkannt, wenn ein Smartphone gerade geladen wird. Bedenken zum Datenschutz sollen durch eine nicht zu akkurate Erkennung und Nutzerinformation und -bestätigung Rechnung getragen werden.

Die W3C bittet bis zum 29. April um Kommentare zur Proposed Recommendation

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar