Anmelden / Registrieren

Wavemaster MX3+ Rev. 2 im Test: Bass-Alarm unterm Weihnachtsbaum

Wavemaster MX3+ Rev. 2 im Test: Bass-Alarm unterm Weihnachtsbaum
Von

Das Wavemaster MX3+ ist seit nunmehr vier Jahren ein Verkaufsschlager, dessen Preis-Leistungs-Verhältnis nur von wenigen Mitbewerbern ernsthaft gefährdet wurde und wird. Mit der neuen Revision erhält man jetzt noch einige Features extra - zum alten Preis.

Der Bereich zwischen 35 und 50 Euro ist eigentlich ein heißes Eisen. Einerseits ist es genau der Preisbereich, den vor allem jüngere Einsteiger noch ohne Tränen stemmen können, andererseits müssen die Hersteller bei diesen Summen bereits arg zirkeln, damit Qualität und Leistung noch akzeptabel bleiben. Der übliche Spagat zwischen preiswert und billig ist also wie immer Hauptbestandteil der Kür, die erst einmal ohne Stürze gemeistert werden will.

Mit dem MX3+ testen wir einen Dauerläufer, der in der neuesten Version noch einiges besser machen will, ohne dass am Preis gedreht werden soll. Ob und und wie gut das geht, muss natürlich der Test beweisen. Aber eines ist bereits jetzt sicher: Wenn sich das 2.1-Soundsystem im Testaufbau keine echte Blöße gibt, bleibt es auch weiterhin eine Art Geheimtipp der Sparfüchse und Cent-Umdreher.

Technische Daten im Überblick
Typ:
2.1-Soundsystem
Abschirmung:keine Angabe
Ausgangsleistung:50 Watt RMS (Subwoofer 30 Watt, Satelliten 2x 10 Watt)
Verstärkertyp:3-Kanal-Digitalverstärker, getrennt für Subwoofer und Satelliten
Frequenzbereich:50 bis 17.000 Hz +/- 6 dB (Messung)
Abmessungen (HxBxT):Subwoofer:  28,0 x 18,0 x 26,5 cm
Satelliten: 17,8 x 8,2 x 9,8 cm
Material:Subwoofer: MDF, beschichtet
Satelliten: Kunststoff
Treiber:Mittel-/Hochtöner (Wide-Range Chassis), 7 cm
Tieftöner (Langhub), 13 cm
Eingänge:1x RCA L/R (Chinch), ca. 500 mV
1x 3,5 mm Klinke, ca. 250 mV
Ausgänge:1x Kopfhörer (verstärkt)
Zubehör:Kabelfernbedienung mit Standby-Funktion
Cinch-Kabel (RCA to 3,5mm Klinke)
Klinken-Anschlusskabel (2x 3,5 mm Klinke)
Leistungsaufnahme
(Messung):
Stand-By: < 0,5 Watt
Leerlauf: 3,7 Watt
Durchschnitt: 32,9 Watt
Maximum: 48,6 Watt
Schutzschaltungen:keine Angabe
Netzspannung:110-240 Volt, 50/60 Hz
Preis:49,95 UVP, Vorgänger ab 37 Euro Marktpreis

Die Überprüfung der Herstellerangaben - soweit sie denn vorliegen - ergab keine nennenswerte Abweichung und auch die verbaute Technik hielt optisch bei der ersten Inaugenscheinnahme, was sie verspricht. Gut gefallen hat uns der geringe Standby-Verbrauch und das fast nicht vorhande Grundrauschen bei offenen Eingängen ohne Signal. Einzig die Abschirmung gegen Störsignale von Smartphone & Co. könnte etwas besser ausfallen, wobei wir hier aber eher das mitgelieferte Kabel im Verdacht hatten.

Alle 5 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • e4gle , 18. Dezember 2013 10:11
    In der Überschrift ist von 2.0 die Rede während es sich in Wirklichkeit um ein 2.1 System handelt, wie auch mehrfach imm Text ausgeführt
  • bluray , 18. Dezember 2013 10:15
    "Der Bass ist dann so fett und überbetont, dass der Korpus des Subwoofers dröhnt und ächzt, als hätte man eine schizophrene Kettensäge eingesperrt, die sich im Zweitberuf für den Terminator hält." - Selten so gelacht! :D  - Die Kommentare sind einfach herrlich, denn sie lockern Testberichte auf die witzige Art auf!

    Ich hätte mal eine Frage: Meint ihr, ihr könnt Teufel dazu überreden, dem Teufel Concept E450 5.1 Digital auf den Zahn fühlen zu dürfen?
    Ist bei mir im Fokus, um dem Logitech Z5500 einen Ersatz zu stellen. (das Z5500 verheizt mir zunehmend immer mehr Feinsicherungen, warum auch immer!)
    Dabei stellt sich die Frage: Guter Klang oder nur noch Bassgesabber™ durch die entweder zu klein dimensionierten Satelliten oder den recht ausladend dimensionierten Subwoofer...

    ™ by FormatC
  • FormatC , 18. Dezember 2013 10:59
    Zitat :
    In der Überschrift ist von 2.0 die Rede während es sich in Wirklichkeit um ein 2.1 System handelt, wie auch mehrfach imm Text ausgeführt


    Das 2.0 bezieht sich auf die Revision, denn es ist nunmal die zweite. Aber da es doch missverständlich zu sein scheint, ändere ich das mal etwas ab :) 

  • echoez , 18. Dezember 2013 12:19
    Danke ;)  bin gestern noch gefragt worden, ob man fürn Fuffi etwas Brauchbares bekommt.
  • FormatC , 18. Dezember 2013 20:55
    Lies doch bitte mal zwei Posts weiter oben, warum da eine 2 steht ;)