Western Digital bietet 2,5-Zoll-Festplatten

Western Digital (WD) fügt sich in die Reihe der Festplattenhersteller ein, die den Notebook-Markt bedienen. Die neue Scorpio-Serie misst sich künftig in einem recht dicht besetztem Wettbewerberfeld, das unter anderem von Seagate und Toshiba dominiert wird.

Die Performance entspricht mit einer Umdrehungszahl von 5400 Umdrehungen ind er Minuten und einer mittleren Datenzugriffszeit von zwölf Millisekunden dem Klassenstandard. Die Kapazitäten reichen von 40 über 60 bis zu 80 GByte - was dem Volumenmarkt im aktuellen Notebook-Segment entspricht.

WD hofft, dass sich die Scorpio-Platten vor allem wegen ihres geringen Laufgeräuschs von der Konkurrenz absetzen können. Nach Firmenangaben handelt es sich dabei um die "leisesten 2,5-Zoll-Laufwerke am Markt". Die Festplatten sollen sich ebenso durch eine hohe Erschütterungstoleranz auszeichnen, die mit 250 G während dem Betrieb und mit 900 G während Leerlaufs angegeben ist. Die Festplatten werden aktuell in Stückzahlen ausgeliefert und sind mit zwei bis acht MByte Cache und EIDE-Interface zu haben. Preise wurden nicht genannt.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar