Nvidia veröffentlicht neuen WHQL-Treiber 350.12

Pünktlich zum Release von GTA V bringt Nvidia einen neuen WHQL-Treiber heraus, der gleichzeitig auch ein GameReady-Treiber für das neue GTA-Game ist. Selbst die, die keine 60 Gigabyte GTA V installieren wollen, sollten die Treiber aufspielen, um die vielfältigen Verbesserungen zu erhalten.

OpenCL 1.2, das schon im kürzlichen Hotfix-Release verfügbar war, ist jetzt offiziell enthalten, erfordert aber mindestens einen Kepler- oder Maxwell-Grafikchip. Fermi-Besitzer gucken leider in die Röhre. Außerdem ist die OpenCL-Implementierung noch nicht offiziell von Kronos zertifiziert.

Dank der für diesen Treiber veröffentlichten Release Notes wissen wir auch endlich mehr über die Verbesserungen des R349er Zweigs. Insbesondere Displays mit höheren Auflösungen und DPI-Zahlen werden jetzt besser unterstützt, SLI wurde verbessert und die Aufzeichnung von Videos wurde optimiert.

Vorsicht sollten derzeit noch Windows 10-Tester walten lassen, da dieser Treiber kein Windows 10 unterstützt. Sie sind auf Treiber-Updates via Windows-Update angewiesen.

Zu finden ist der Treiber wie üblich auf der Nvidia-Homepage.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar