Millionen Rechner nach Windows 10-Update offline

Unabhängig von der Verbindungsart können betroffene Systeme mangels gültigem Gateway nicht auf das Internet zugreifen. Der Fehler ist insbesondere deshalb tückisch, weil das Einspielen von Updates dann logischerweise nicht mehr möglich ist. Auslöser ist offensichtlich die fehlerhafte Anwendung der vom DHCP-Server korrekt gelieferten IP-Adresse. 

Das Problem lässt sich immerhin vergleichsweise auf gleich mehrere Arten umgehen: Manchmal hilft ein einfacher Neustart, Administratoren können über die Kommandozeile mithilfe von "ipconfig /release" gefolgt von "ipconfig /renew" die Konfiguration der IP-Adresse neu anstoßen. Das Deaktivieren des Schnellstarts verspricht ebenfalls Abhilfe. 

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
2 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • quixx
    Fixed IP vergeben. Fertig.
    0
  • Ize
    Das Problem lässt sich immerhin vergleichsweise -> einfach <-? auf gleich mehrere Arten umgehen :D
    0