Windows 10: Upgrade kommt bereits am 29. Juli

Dass Windows 10 im Juli in seine finale Phase gehen würde, war schon länger ein offenes Geheimnis - spätestens als sich AMD-Chefin Lisa Su verplapperte.

Doch noch nicht ganz klar war, ob die Softwareschmiede im Juli nur einen RTM-Release an seine Partner weitergeben würde oder auch schon mit der Verteilung an die Endnutzer beginnen würde.

Nun lüftet Microsoft das Geheimnis: Ab dem 29. Juli können bisherige Windows-7- und Windows-8-Installationen per Upgrade auf den neusten Stand - also Windows 10 - gebracht werden.

Im August werden die Hardware-Hersteller dann damit beginnen, ihre Geräte mit einer vorinstallierten Version des Betriebssystems auszuliefern, während die Vollversion einzeln ab dem 31. August angeboten werden soll.  

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Zyniker-mit-rosa-Brille
    Gratis-Upgrade hin oder her, aber das Icon in der Taskbar ist schon sehr lästig und penetrant - noch dazu, wenn man das Upgrade z.B. gar nicht möchte. Hier sollte Microsoft zumindest die Möglichkeit anbieten es zu verstecken, ansonsten bleibt einem nur das entsprechende Windows-Update wieder zu entfernen (KB3035583).
    0