Microsoft: Windows kostenlos für Geräte mit weniger als 9"-Display

Gerüchte, dass Microsoft seine Preispolitik ändern und Windows-Lizenzen für Mobilgeräte kostenlos heraus geben könnte, halten sich schon seit einer Weile. Und so war es nicht weiter verwunderlich, dass Terry Myerson in einer der gestrigen Keynotes andeutete, dass Windows für Smartphones und Tablets mit Display kleiner als 9" kostenlos abgegeben wird.

Dies betrifft in erster Linie Windows Phone. Microsoft will sich offenbar besser gegenüber der Konkurrenz, vor allem Google, positionieren und weitere OEMs zu Windows-Smartphone-Herstellern. Ein Schritt, der die Redmonder nicht mal sonderlich viel Geld kosten dürfte, denn Nokia, mittlerweile ein Teil Microsofts, hat einen Marktanteil von mehr als 80%. Durch das Wegfallen des internen Lizensierens werden für Microsoft entprechende Prozesse im Haus unkomplizierter, womit sich der Einnahmeverlust um ein weiteres verschmerzen lässt.

Abzuwarten bleibt, ob große Hersteller wie Samsung oder HTC damit ihre Strategien ändern werden, doch zumindest kleine Produzenten könnten sich so anlocken lassen. Die beiden neuen Partner Prestigio und Micromax zeigen in diese Richtung.

Auch bei den Tablets könnte sich der Preisnachlass bemerkbar machen. Eine ganze Reihe etablierter PC-Hersteller, von Acer über Dell bis hin zu Lenovo, haben günstige 8"-Flachrechner im Angebot, die allerdings zumeist noch ein gutes Stück teurer sind als ihre Android-Pendants - wegfallenden Lizenzgebühren könnten hier für einen neuen Schub sorgen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar