Microsoft: Windows 10 auf 500 Millionen Computern

Mit Windows 10 wollte Microsoft das wenig populäre Windows 8.x schnell vergessen machen und an die alten Erfolge anknüpfen, die etwa mit Windows XP und Windows 7 gefeiert wurden. Die Softwareschmiede gab das Ziel aus, dass das neue Betriebssystem bis Ende 2018 auf einer Milliarde Rechner installiert ist.

Dass dieses Ziel erreicht wird, scheint mittlerweile jedoch mehr als fraglich. Microsoft hat mitgeteilt, dass das aktuelle Windows-Betriebssystem bisher auf 500 Millionen Systemen genutzt wird. Der Hersteller erhofft sich einen kleinen Schub nach dem Ende der Sommerferienzeit - wenn viele Notebooks für Schüler und Studenten gekauft werden - und geht davon aus, dass die Zahl der Installationen bis Ende September auf 575 Millionen steigt. Auch wenn die Redmonder ein kontinuierliches Wachstum verzeichnen, dürfte das ursprüngliche Ziel kaum zu erreichen sein.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
5 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Gammablitz
    Und selbst das haben sie nur mit Zwang und Betrügereien erreicht.
    (Auf X drücken=installieren, usw.)
    Zeigt halt schon ziemlich deutlich, wie wichtig eine gute Reputation für ein Unternehmen ist und wie schwer man es hat, wenn man dieser nicht mehr habhaft ist.
    0
  • quixx
    Ob noch mehr Nerds wie ich auf drei Computern wieder das 7er-Image draufgeklatscht haben?
    1
  • FlyBy
    Ich fahre auch noch den Ford Model-T, geht !

    Ironie aus :)

    Was Kernelsicherheit angeht, ist 10 LÄNGEN weiter, die nächste Ransomware läßt grüßen.
    Verstehen tue ich das, sinnvoll ist es nicht.
    0