Windows 9 gratis für Windows XP-, Vista- und 7-Nutzer?

Bei Microsoft läuft es derzeit nicht rund. Vor allem Googles Betriebssysteme - Android und Chrome OS - werden für die Redmonder immer mehr zu einer Bedrohung. Zuletzt kündigte die Softwareschmeide daher an, Windows 8.1 künftig lizenzkostenfrei für Mobilgeräte, bis hin zu Notebooks, abgeben zu wollen, die für weniger als 250 Dollar verkauft werden.

Das zweite große Problem, das dem Hersteller derzeit das Leben schwer macht, ist jedoch ein hausgemachtes: Die Zufriedenheit der Nutzer mit Windows XP und Windows 7 ist nach wie vor groß. Rund 75 Prozent der Desktop-PCs und Notebooks weltweit nutzen eines der beiden Betriebssysteme - und kaum ein Anwender erwägt den Umstieg.

Auch an dieser Stelle scheint Microsoft einen radikalen Schritt zu planen: Das für den kommenden Frühling geplante Windows 9, das derzeit unter dem Namen Threshold entwickelt wird, könnte Windows XP-, Vista und 7-Nutzern kostenlos als eine Art Upgrade zur Verfügung gestellt werden, wie die für gewöhnlich sehr gut unterrichtete Mary Jo Foley berichtet. Umsatz generieren will die Softwareschmiede den Informationen zufolge durch den Verkauf von zusätzlichen Funktionen. Ein solcher Schritt könnte sich doppelt lohnen: In der einheitlichen Softwarebasis wären neue Verkaufskanäle integriert sind, sodass das bisherige Microsoft-Geschäftsmodell schlagartig umstrukturiert werden würde.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
25 Kommentare
    Dein Kommentar
  • quixx
    Windows gratis? Ich frage mich, welche Schwelle mit Threshold überschritten werden soll?
    0
  • Tesetilaro
    wir werden sehen - ich glaube das erst, wenn mich der windows update danach fragt *g*
    0
  • bruder tac
    Die Frage ist ehr, welche Funktionen wir mit WIN9 dann dazu kaufen sollen/müssen.
    0