Microsoft: Xbox Two "Scorpio" zu Weihnachten 2017

Nachdem Sony mit seiner PlayStation 4 Neo, einer Neuauflage der Konsole mit einer leicht verbesserten Hardware, nach vorne geprescht ist, nehmen auch die Gerüchte rund um Microsofts Xbox zu. Schon länger wird vermutet, dass die Redmonder ebenfalls ein Hardware-Update der Xbox One auf den Markt bringen, das als Xbox One Slim verkauft werden soll. Sie soll mit 40 Prozent geringeren Abmaßen aufwarten und Videos mit einer Auflösung von 4K unterstützen. Die Vorstellung soll auf der Spielemesse E3 im Juni  stattfinden, der Verkauf soll im August beginnen, der Preis ist jedoch noch unklar.

Auf der Messe könnten auch erste Informationen zum Xbox-One-Nachfolger präsentiert werden, der aktuell unter dem Codenamen Scorpio entwickelt wird. Mit neuer Hardware soll eine theoretische Leistung von bis zu 6 TFLOPS möglich sein - das wäre das Dreifache dessen, was eine aktuelle PlayStation 4 leisten kann. Wie Kotaku und Polygon berichten, soll das neue Modell im kommenden Jahr zu Weihnachten auf den Markt kommen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar