Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

XEBEC Tech HTPC und Itouchpad Diamond im Test - 2 Werkzeuge für Couch-Potatos

XEBEC Tech HTPC und Itouchpad Diamond im Test - 2 Werkzeuge für Couch-Potatos
Von

HTPC-Tastaturen gibt es wie Sand am Meer. Nur sind sie entweder gut und meist sehr teuer, oder aber eben billig und weniger gut einsetzbar. XEBEC Tech will mit zwei Modellen den deutschen Markt erobern und über Preis und Funktionalität punkten..

Die Produkte sind außerhalb Deutschlands keine Unbekannten und haben sich mittlerweile durchaus recht ordentlich etablieren können. Grund genug, der Markteinführung hier in Deutschland ein wenig zuvor zu kommen und diese zwei Handverlängerungen für die heimische PC-Wohnlandschaft zunächst selbst im praktischen Einsatz zu testen.

Kleiner Nachteil unserer Neugier: beide Testobjekte besitzen in unserer Version kein deutsches Tastatur-Layout, was dem Leser beim Betrachten der Bilder sicher auffallen wird. Gute Nachricht für alle Interessenten: beide Tastaturen werden in Deutschland mit dem richtigen, deutschen Layout erhältlich sein. Das möchten wir vorab klar stellen, denn bei uns siegte (mal wieder) die Neugier über die Geduld und so haben wir uns vorab einfach schnell die Originale besorgt.

Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum Artikel erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Alle 10 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • nowhereman , 13. Juni 2012 15:59
    Gibt's schon seit 'ner Zeit (1.Käufer-Erfahrungsbericht im April) mit QWERTZvon
    http://www.trust.com/products/product.aspx?ProductCategory=INPUT&ProductGroupCollection=KEYBOARDS&artnr=18007

    Erfahrungsberichte
    http://www.amazon.de/Trust-Tocamy-schnurlos-Tastatur-schwarz/product-reviews/B006R5WHQW/ref=sr_1_1_cm_cr_acr_img?ie=UTF8&showViewpoints=1
  • FormatC , 13. Juni 2012 16:23
    Dir ist sicher entgangen, dass es sich jetzt um die Einführung hier in DE handelt, wo diese zwei Teile mit deutschen Tastaturlayout gehandelt werden. QWERTZ ist doch öde und Amazon um 10 Euro zu teuer :D 
  • weißnix , 13. Juni 2012 20:20
    Naja hatte die mir auch angeschaut, aber dann für eine Logitech K400 entschieden - Die lässt sich sogar bedienen wenn der Rechner im Nebenzimmer steht und für 33€ auch net Teurer - Touchpad lässt sich Super mit nem Daumen bedienen, Tastatur wie üblich bei solchen Geräten nicht für Vielschreiber geeignet, dafür aber alles funktionell ;) 
  • FormatC , 13. Juni 2012 21:08
    Ich hatte die Logitech mal hier - Reichweite leider keine 5 Meter und das dünne Plastik des Korpus ist instabil wie ein Lämmerschwanz. Was mich aber am meisten gestört hat, waren die schwammigen Tasten. Das ist natürlich alles Ansichtssache, aber ich habe hier in der Kiste bereits jede Menge Teile, die es nicht in den Test geschafft haben, weil sie einfach zu anfällig oder ungeeignet waren. Da sind übrigens so einige Produkte von vermeintlichen Markenproduzenten dabei. ;) 

    Es gibt gute HTPC-Lösungen von Logitech, aber nichts unter 50 Euro.
  • mumuh , 14. Juni 2012 09:29
    weißnix@GuestNaja hatte die mir auch angeschaut, aber dann für eine Logitech K400 entschieden - Die lässt sich sogar bedienen wenn der Rechner im Nebenzimmer steht und für 33€ auch net Teurer - Touchpad lässt sich Super mit nem Daumen bedienen, Tastatur wie üblich bei solchen Geräten nicht für Vielschreiber geeignet, dafür aber alles funktionell

    Sehe ich ähnlich, hab die K400 nun auch schon mehrere Monate in Gebrauch un hab sie mir aufgrund der sehr guten Rezessionen bei Amazon bestellt.

    Mein Kollege hatte sich letzte Woche die Trust Tocamy bei Amazon geordert, ging nächsten Tag sofort zurück, war leider defekt ....
  • zynisch , 14. Juni 2012 12:27
    Werd wohl doch zur etwas teuren Enermax Aurora Micro Wireless greifen. Ich steh nicht besonders auf Touchpads und bevorzuge die Variante mit Trackball. Ein Scrollrad wird mir auch immer wichtiger, wobei zumindest Scrollen mit einem Touchpad relavtiv gut funktionieren würde. Hatte bisher eine günstige von Perixx mit Trackball und Scrollrad, aber die hat nicht lange durchgehalten (Trackball geht nicht mehr) und das fehlen der linken Windows Taste hat mich sehr genervt. Will doch nicht für Win+E, Win+D usw. zwei Hände benutzen müssen. Ein halbwegs normales Tastaturlayout mit normalen Dimensionen wäre auch schon. Da bleibt leider nicht viel Auswahl. Hallo Enermax!
  • robberlin , 16. Juni 2012 15:40
    Also wenn das die ORIGINALE MAterialanmutung ist die auf den Bildern mit der ausklappbaren Standfüßen, dem Schiebeschalter und dem USB Dongle Staufach zu sehen ist, dann wirkt das wie billigst verarbeitetes China Hartplastik und wäre mir nichtmal 15 Euro wert.

    Toller Fernseher, schicker HTPC und dann ne billig Hartplastik FB? ne danke!
  • FormatC , 16. Juni 2012 19:33
    Ich habe privat ein Über-100€-Modell eines Mitbewerbers, der auch in Cina fertigen lässt. Und: es sieht auch nicht beser aus :D 
  • Myrkvidr , 25. Februar 2013 18:24
    Ich hatte mir auch die K400 geholt und übersehen, dass sie kein Bluetooth hat - frei nach dem Motto: Erst kaufen, dann lesen ;-p

    Gab es schon ne Info, wann die Itouchpad Diamond verfügbar sein wird?

    Ich suche nämlich dringend ein Bluetooth Modell zum tippen unterwegs auf dem Tablet ohne Kabelmurks und die schein alles zu haben, was ich suche: Bluetooth, Touchpad, ~ Notebook-Tastaturgröße, kein Klavierlack (zumindest nicht da wo es nervt) und handelsübliche Akkus, die man ohnehin stapelweise im Schrank hat und On/Off.
  • FormatC , 25. Februar 2013 20:29
    Keine Ahnung, aber ich kann ja DÄNEN mal 'ne Mail schicken :)