XP4: Neue Grafikkarten von Trident

Mit drei Desktop-Grafikkartenmodellen stellt Trident seine neue XP4 -Produktserie vor. Die XP4 T3 stellt das Highend-Modell dar. Sie ist mit 128 MB DDR-RAM ausgestattet, der mit bis zu 700 MHz betrieben werden kann und auf einen 128 Bit-Speicherbus zurückgreifen kann. Der Grafikchip arbeitet mit einer Taktfrequenz von 300 MHz. Ihr empfohlener Verkaufspreis liegt bei 99 Dollar. Die XP4 T2 setzt einen Systemtakt von 250 MHz ein und kann nur auf 64 MB DDR-RAM mit bis zu 500 MHz Takt zurückgreifen, dafür wird sie lediglich 79 Dollar kosten. Das Einsteigermodell, die XP4 T1 arbeitet ebenfalls mit einem Chiptakt von 250 MHz und ist mit 64 MB DDR-RAM ausgestattet. Allerdings kommt hier ein 64 Bit-Speicherbus zum Einsatz. Ihr Preis liegt bei für 69 Dollar.

Der XP4-Grafikchip wird mittels 0,13 Mikron-Technologie gefertigt und leistet die Rechenarbeit von 30 Millionen Transistoren. Er ist DirectX 8.1- und 9.0 -kompatibel und bietet Features wie die "BrightPixel"-Engine als Vertex- und Pixel-Shader, AGP 4x, ein Power-Management-System namens "CoolPower" und Multi-Monitor-Support. Die Karten sind ab sofort verfügbar.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar