XSPC integriert die Wasserpumpe direkt in den Ausgleichsbehälter

Die 5,8 x 5 x 15,4 Zentimeter große Ion nimmt Herstellerangaben zufolge 84 Milliliter Kühlmittel auf und wird über ein im Deckel angebrachtes M20-Gewinde befüllt.

Die Förderleistung soll bei bis zu 480 Liter in der Stunde bei einer maximalen Steighöhe von zwei Metern liegen. Die Steighöhe der 6-Watt-Pumpe liegt damit auf einem vergleichsweise geringen Niveau; die Laing DDC etwa schafft 3,7 Meter.

Der mit einem Acrylglas-Fenster ausgestattete Ausgleichsbehälter bietet zwei G1/4-Zoll-Einlässe und einen Auslass; die Pumpe selbst soll nicht lauter als 35 dB(A) werden.

Casemodder können die vorinstallierte, weiße LED Herstellerangaben zufolge leicht gegen eine andersfarbige Beleuchtung austauschen. Die Befestigung erfolgt durch zwei Aluminiumhalterungen an einem 12- oder 14-cm-Lüfterplatz.

Die XSPC Ion ist ab sofort zu einem Preis von rund 70 Euro erhältlich. 

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
    Dein Kommentar
  • Plitz
    Das sieht verdammt edel aus und für den Preis hört sich das alles doch recht gut an.
    1