Yamada Festplattenrekorder mit integriertem DVB-T Receiver

Umax kündigt den Yamada DTR-1000HX Festplattenrekorder mit einer Speicherkapazität von 80 bis 320 GByte an.

Das Gerät verfügt über einen analogen sowie einen digitalen terrestrischen (DVB-T) Tuner. Der DTR-1000HX löst Video-Rekorder und DVD-Player ab und macht einen separaten DVB-T Receiver überflüssig.

Der Yamada DTR-1000HX Festplattenrekorder zeichnet per Zeitsteuerung (Timer), Fernsehsendungen auf die integrierte Festplatte oder direkt auf ein DVD+R/RW-Medium auf.

Das Gerät spielt alle gängigen Audio- und Videostandards ab, darunter DVD, DVD+R, DVD+RW, DVD-R, DVD-RW, CD, CD-R, CD-RW, Kodak Picture CD, MPEG4 sowie JPEG-Digitalbilder. Als Aufnahmemedien stehen sowohl DVD+R, DVD+RW sowie die Festplatte zur Verfügung.

Das Gerät verfügt über zwei eingebaute TV Tuner (Analog + DVB-T) zum Empfang von Fernsehsignalen. Der Yamada Recorder kann PAL und NTSC DVDs abspielen und unterstützt Progressive Scan (50 Vollbilder pro Sekunde bei PAL).

Weiterhin hat das Gerät einen integrierte 5.1 Decoder sowie Video (CVBS), DV-Link, Stereo- und der USB Eingang an der Gerätefront.

Der Yamada DTR-1000HX kostet laut Hersteller zwischen 349 Euro (80 GByte Speicher) und 449 Euro (320 GByte Speicher) und ist ab sofort im Handel.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar