Erste Project Ara-Module sollen im März kommen

Das 2011 gegründete Unternehmen DDM Brands hat für die eigene Marke Yezz bereits eine große Anzahl Module für Googles Project Ara entwickelt und wird diese auf dem Mobile World Congress im März der Weltöffentlichkeit präsentieren.

Von den etwa 100 Prototypen werden es viele bis auf die Messe schaffen, wie DDM verlautbaren lässt.

Für den Hersteller DDM Brands, der sich bisher auf die Produktion von Budget-Smartphones konzentrierte, bieten modulare Smartphones große Potentiale: "Ich glaube, modulare Smartphones werden den Smartphone-Markt in der gleichen Art verändern, wie Apps zuvor die Welt der Smartphones verändert haben", resümiert Luis Sosa, Chef des Unternehmens. 

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar