Intel Coffee Lake-S: Z370-Chipsatz mit 24 PCIe-3.0-Lanes

Intel bereitet langsam, aber sicher den Marktstart der kommenden Prozessorengeneration für klassische Desktop-PCs vor: Coffee-Lake-S soll noch in diesem Jahr erscheinen, und so lang ist es dann doch nicht mehr bis zum Jahresende. Dementsprechend tauchen immer wieder neue Informationen rund um die neuen Prozessoren auf.

In der letzten Woche deutete sich an, dass die neuen Chips nur mit einem neuen Chipsatz der 300-Serie genutzt werden können. Nun zeigen sich erste Details, mit denen der Hersteller punkten will. Zunächst scheint eine Vereinheitlichung im Raum zu stehen. Einer im Netz kursierenden Folie zufolge wird künftig neben dem 370-Chipsatz für anspruchsvolle Nutzer nur noch eine eiheitliche Coffee-Lake-S-Platform angeboten.

Im Zentrum der Neuentwicklung steht dabei vor allem die deutliche Vergrößerung der Anzahl der zur Verfügung stehenden PCIe-3.0-Lanes. Wurden bisher acht bis 12 Leitungen geboten, sind es künftig 24, dabei sind die 16 Lanes noch nicht eingerechnet, die vom Prozessor als PCI-Express-Graphics (PEG) bereitgestellt werden. Dies soll vor allem dem Anschluss weiterer Datenspeicher im M.2- oder U.2-Format zu Gute kommen.

Außerdem bieten die neuen Chipsätz einen neuen USB-Controller, der zehn USB-3.1-Ports bereitstellt, von denen vier eine Geschwindigkeit von 5 Gb/s bewerkstelligen, während die anderen sechs 10 Gb/s schnell sind. Außerdem werden ein WLAN-Modul mitgeliefert, das den ac-Standard unterstützt, sowie Bluetooth 5.0.

Außerdem wurde unter dem Stichwort Intel Smart Sound Technology ein neuer Audio-Chip integriert, der als "Quadcore" bezeichnet wird und den bisherigen Alizia-DSP ablöst.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Holt
    "Wurden bisher acht bis 12 Leitungen geboten, sind es künftig 24" 24 sind es aber auch schon beim Z270 und der Z170 hat auch schon 20 und vorher waren es bei den Intel Chipsätzen nur maximal 8. Da scheint jemand aber was zu verwechseln!
    1