Zhaoxin ZX: Via entwickelt leistungsstarken x86-Prozessor

Neben AMD ist auch VIA im Besitz einer x86-Lizenz, doch Gebrauch von dieser wurde schon länger nicht mehr gemacht. Der Hersteller entwickelte zuletzt Kleinrechner für industrielle Anwendungen und griff dabei gerne auf ARM-basierte Chips zurück. 2014 kursierten zwar  Gerüchte um einen Isaiah II genannten x86-Prozessor, doch auch dieser sollte mit seinen vier CPU-Kernen, die mit zwei Gigahertz getaktet wurden, lediglich Leistungen auf Einsteigerniveau bieten.

Allerdings kursierten im gleichen Jahr auch Informationen, dass der Hersteller ein Jointventure mit einem chinesischen Finanzinvestor eingegangen sei. Das aus dieser Beziehung entwickelte Gemeinschaftsunternehmen sollte mit einem Kapital von 250 Millionen Dollar ausgestattet worden sein. 

Dass es sich bei diesen vormaligen Gerüchten nicht um eine Ente gehandelt hat, wird nun deutlich: Zusammen mit dem chinesischen Hersteller Zhaoxin wurden vier neue Prozessoren angekündigt, die allerdings nur auf dem chinesischen Markt angeboten werden sollen.

Das leistungsstärkste Modell, der Zhaoxin ZX-E, soll mit acht Kernen aufwarten, die eine Taktfrequenz von drei Gigahertz leisten. Die Performance soll zwar unterhalb der aktuellen Intel-Core- und AMD-Zen-Prozessoren, aber noch deutlich oberhalb der letzten Godavari-Chips von AMD liegen.

Darunter wird der ZX-D angeboten, der über vier oder CPU-Kerne verfügen kann, die allerdings nur noch mit zwei Gigahertz getaktet werden. Die kleinste Version soll der Zhaoxin ZX-C darstellen, die ebenfalls über vier Kerne mit gleichem Takt verfügt.

Die von WCCFTech zu Tage geförderten Benchmarks überraschen noch mit einem anderen Detail: In der Auflistung taucht auch erstmals AMDs kommenden Raven-Ridge-APU auf, die wie die Ryzen-Chips mit Zen-basierten CPU-Kernen sowie einer aller Wahrscheinlichkeit nach mit einer Polaris-GPU aufwartet und leistungstechnisch nicht weit von einem i5-6600 der Skylake generation entfernt ist.  

CPU Kerne Threads Taktfrequenz (GHz) Score (Fritz Chess Benchmark V4,2)
Intel Core KabyLake i5-7500 4 4 3,4 14 000
Intel Core Skylake i5-6600 4 4 3,3 11 333
AMD Zen 4C8T Raven Ridge 4 8 ? 11 000
Zhaoxin ZX-E 8 8 3,0 10 500
AMD FX-8370 8 8 4,0 9360
AMD A10-7890 4 4 4,1 7943
Zhaoxin ZX-D 8 8 2,0 7837
Intel Core Skylake i3-6300 2 4 3,8 7796
Intel Pentium G4500 2 2 3,5 5392
Zhaoxin ZX-D 4 4 2,0 4316
Zhaoxin ZX-C 4 4 2,0 3523
Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
3 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Seriousjonny007
    Sollten die Preise weit unter AMD oder Intel liegen wird es bestimmt einige Grauimporte geben.
    0
  • capparezza
    Das wär mal wieder was, ein VIA-Prozzi... Hatte meinen letzten irgendwann Anfang der 90er in der Hand. Also ich wäre, rein der Neugier wegen, einem Grauimport nicht abgeneigt.
    0
  • mika333
    Ein dritter CPU-Hersteller? Klingt interessant.
    0