Zotac Sonix: NVMe-basierte PCIe-SSD fasst 480 GB

Da der aktuelle SATA-III-Standard High-End-SSDs limitiert, werden diese zunehmend über den schnellen PCIe-Express-Slot angebunden - entweder als Erweiterungskarte oder indirekt über SATA Express. Mit der Sonic-SSD verspricht Zotac eine sequenzielle Lese-/Schreibrate von 2600 respektive 1300 MByte/s über PCIe 3.0 mit vier Lanes. 

Die 18,2 cm lange und 2,1 cm hohe Low-Profile-Erweiterungskarte basiert auf MLC-Speicher von Toshiba, verbaut Phisons E7-Controller und kann auf einen 512 Megabyte großen DDR3-Cache zurückgreifen. Als Lebensdauer (MTBF) gibt Zotac zwei Millionen Betriebsstunden und einen TBW-Wert von 698 an. Die Leistungsaufnahme im Leerlauf soll 0,5 Watt und bei Belastung 5,6 respektive 7,3 Watt (Lesen/Schreiben) betragen. 

Das ab März erhältliche Laufwerk soll unbestätigten Angaben zufolge 350 Euro kosten und mit einer dreijährigen Garantie ausgeliefert werden. 

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
    Dein Kommentar