ASUS Home Server mit Atom N280

Schlichte Front mit Status-LEDsSchlichte Front mit Status-LEDs

Der Home Server TS Mini soll nach ASUS' Vorstellungen die zentrale Speicherstelle für Fotos, Musik, Videos und andere Daten im Haushalt werden und gleichzeitig die Möglichkeit bieten, Daten zu sichern oder mit anderen Anwendern zu teilen. Dabei soll der Zugriff nicht nur aus dem Heimnetzwerk erfolgen können, sondern auch aus dem Internet - praktisch wenn man von unterwegs etwas hochladen oder auf die heimischen Dateien zugreifen möchte.

6 x USB, 2 x eSATA ud Gigabit Ethernet.6 x USB, 2 x eSATA ud Gigabit Ethernet.Interessant ist, dass ASUS beim Innenleben auf die Mobil-Variante des Diamondville-Atoms setzt, nämlich einen N280 mit 1,66 GHz Takt. Das ermöglicht einen besonders niedrigen Stromverbrauch, den ASUS mit 24,5 Watt im Leerlauf und 27,9 Watt im Betrieb angibt. Der Arbeitsspeicher ist mit 2 GB DDR2-800 auch für den Windows Home Server, der den TS Mini antreibt, ausreichend dimensioniert. Die beiden ab Werk verbauten Festplatten fassen jeweils ein Terabyte an Daten, zusätzlich stehen dem Anwender im ersten Jahr kostenlos 500 GB Online-Speicherplatz zur Verfügung. Extern lassen sich über sechs USB-Ports und zwei eSATA-Anschlüsse weitere Geräte anbinden. Ins Netzwerk gelangt der TS Mini per Gigabit-Ethernet-Anschluss.

Als Backup-Center kann der kleine Server täglich die Daten von bis zu zehn Computern im Netz sichern. Auch als Streaming-Zentrale, die Inhalte an Fernseher, Computer, Mediaplayer oder Konsolen verteilt, kann der TS Mini fungieren. Das geht ebenso wie der Dateizugriff auch übers Internet, und zwar mittels einer Remote Access Funktion, die zur Anmeldung eine Windows Live ID nutzt.

Der ASUS Home Server TS Mini soll in Deutschland und Österreich laut Herstellerempfehlung 399 Euro kosten und ab Ende März verfügbar sein. Der Hersteller gewährt eine zweijährige Garantie inklusive Pick-Up & Return Service.

Technische Daten: ASUS Home Server TS Mini
CPU
Intel Atom Processor N280 1,66GHz
RAM
2 GB DDR2-800
Festplatte (ab Werk)
2 x 1 TB, 7.200 U/Min.
Festplatte (maximal)
2 x 3.5" SATA I/II HDD
LAN
Gigabit Ethernet
USB-2.0-Ports
6
eSATA-Ports
2
Betriebssystem
Microsoft Windows Home Server
Abmessungen
245 x 96 x 204 mm
Garantie
2 Jahre inklusive Pick-Up & Return
Preis
ab 399 Euro
Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
12 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Desolator
    Eigentlich interessant das Teil, aber kann es die Festplatten auf in RAID 1 laufen lassen? Bei persönlichen Dateien wäre das eventuell wünschenswert.
    0
  • trebor
    Du weisst aber schon was ein WHS ist und wie er funktioniert?
    Für persönliche Sachen Datei-Duplizierung einschalten,
    aber auch dies ersetzt nie ein regelmässiges externes Backup!
    0
  • checkmate
    Ob denn die North Bridge immer noch in 130nm gefertigt wird? 25-30 Watt Verbrauch klingen wirklich gut.

    Seit dem Artikel mit dem 25 Watt Westmere System könnte man aber auch einfach seinen Rechner immer anlassen und sich die 399 Euro sparen. Da wäre leider noch die Kleinigkeit, wie man die hungrige Grafikarte still hält während man sie nicht braucht.

    http://www.tomshardware.com/de/Core-i5-Rechner-Eigenbau-25-Watt,testberichte-240493.html
    0