Äußerst stabil: Hipers erstes ATX-Gehäuse

Ein massives Aluminium-Gehäuse bringt Hiper auf den Markt. Das Modell Anubis wiegt selbst satte 11 Kilogramm, soll aber selbst gut 100 Kilo tragen können.

Hiper hat sich bislang mit Netzteilen, Lüftern, Tastaturen, Kabelzubehör und Spezialgehäusen für HTPC-Multimedia-Systeme (Home Theater Personal Computer) einen Namen gemacht. Nun bringt der englische Hersteller sein erstes Gehäuse für herkömmliche PCs auf den Markt. Der ATX-Tower namens Anubis ist aus 3 Millimeter starkem Aluminium gefertigt und bringt es auf das stattliche Gewicht von 11 Kilogramm. In Verbindung mit der Hiper-eigenen Verbindungstechnik soll das Gehäuse über 100 Kilogramm tragen können.

Bei der Seitenwand-Montage wie auch der Bestückung mit Laufwerken und Festplatten kann auf Werkzeuge und Schrauben verzichtet werden. Praktisch: Das Funktionspanel mit USB-, Audio-Anschlüssen, Reset- und Power-Button wurde der Oberseite platziert. Große Kühlrippen dahinter unterstützen die Wärmeableitung.

Spezifikation Hiper Anubis ATX Midi-Tower
I/O-Panel 2 x USB 2.0, Audio-In/Out, Line-in
Einbauschächte 6 x 5,25 Zoll, extern, 1 x 3,5 Zoll extern, 4 x 3,5 Zoll intern
Mainboard-Formfaktor ATX/MicroATX/FlexATX/ITX
Gehäuselüfter 1 x 120 mm, 2 weitere nachzurüsten
Maße (B x H x T) 202 x 475 x 522 Millimeter
Gewicht 10,7 Kilogramm

Der vom Hersteller empfohlene Verkaufspreis liegt bei 200 Euro. Bei diversen Online-Händlern ist das Gehäuse bereits für 190 Euro im Programm. Als Bonus für die Käufer des Edel-Cases legt Hiper einen Schlüsselanhänger mit der Seriennummer des Gehäuses mit ins Paket.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Anonymous
    1.: nettes case

    2.: gibts das auch in billig?

    3.: warum soll ein case nochmal 100kg aushalten?

    4.: achso, da erspar ich mir den stuhl und hab sogar ne sitzheizung...wenn mein arsch nur nicht ständig resetten würde!!!
    0