Chrome 7 nimmt Chrome Web Store auf

Die neueste Entwicklerversion 7.0.510.0, die unter dem Chromium-Label zur Verfügung steht, besitzt erstmals eine simple Integration des kommenden Chrome Web Stores.

Die Standard-Startseite zeigt nun nicht mehr  die zuletzt besuchten Webseiten, sondern auch eine Rubrik “Apps” die derzeit nur einen Link zum Web Store (aktuell: Extensions) zeigt. Vor zwei Wochen kündigte Google an, seinen Chrome Web Store im Oktober öffnen zu wollen.

Ebenso neu ist die Ankündigung, dass Chrome neben IE9 und Firefox 4 nun auch Hardwarebeschleunigung per GPU unterstützen wird. Derzeit müssen die GPU-Optionen per “Switches” aktiviert werden. Allerdings sind sich die Berichte zur Chrome GPU-Beschleunigung noch recht uneinig: Demnach scheint die Funktion offensichtlich nicht alle Grafikkarten zu unterstützen.     

Die finale Version von Chrome 7 wird gegen Ende September oder Anfang Oktober erwartet.

Tom's Hardware bei Facebook verfolgen: www.facebook.com/tomshardware.de

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
5 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Firas
    Wenn der Webstore wirklich Geld für Erweiterungen verlangt, ist das ein Armutszeugnis gegenüber Firefox!
    0
  • alphawolf
    Ende September soll der kommen? Was ist denn mit Chrome6? Wird der übersprungen?
    0
  • BlackX
    Und was sollen das für Abbs sein fürn Browser oder wie?
    0