Google schützt Entwickler, stellt Patente in Frage

Wired berichtet, dass Google das US-amerikanische Patentamt zur Überprüfung verschiedener von Lodsys gehaltener Patente aufgefordert hat. Dabei soll ermittelt werden, ob die Patente ungültig sind. Laut Google hätten die Patente, die von Lodsys derzeit in 11 verschiedenen Prozessen gegen App-Entwickler genutzt werden, nie erteilt werden dürfen.

Google war im Vorfeld wegen seiner passiven Haltung im Lodsys-Drama kritisiert worden, während Apple aggressiv auf Klagen gegen iOS-App-Entwickler reagierte. Lodsys begann im Mai damit, Unterlassungsschreiben an App-Entwickler zu verschicken und Entschädigungszahlungen und Lizenzgebühren für die Nutzung seiner patentierten Idee von Verkäufen innerhalb von Apps zu verlangen.

Zu den Zielen von Lodsys gehören auch Atari, Square Enix und Electronic Arts. Sowohl Google als auch Apple haben die betreffenden Lodsys-Patente lizenziert, aber laut Lodsys sind App-Entwickjler nicht durch diese Lizenzen abgedeckt.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar