Test: Speedlink Cue - Kleine Maus, große Gesten

Es gibt jede Menge Mäuse. Kleine, große, rote, blaue, schwarze, schwere, leichte - kurzum, der Markt ist voller Angebote. So groß die Auswahl, so schwer ist die Suche nach Alleinstellungsmerkmalen, die es lohnenswert machen, exakt ein ganz spezielles Produkt einmal näher zu betrachten. Auf der Suche nach einem kleinen schwanzlosen Nager als ständigen Begleiter für ein Subnotebook sind wir eher zufällig fündig geworden. Es gibt sicher zahllose drahtlose kleine Mäuse, aber eben nur wenige, die neben den Maustasten auch auf Fingergesten reagieren. Da wir diese Technik vom Smartphone kannten, waren wir durchaus neugierig, wie sich dieses Konzept mit einer Maus kombinieren lässt.

Die Speedlink Cue im Hands-On-Test

Wir haben uns diese Maus aus oben genannten Gründen einmal näher angeschaut und waren nach anfänglicher Umstellung am Ende von der Umsetzung der Idee überzeugt. Dank Multitouch-Technologie steuert man den PC einfach intuitiv mit einem Fingerzeig. Die Oberfläche der schnörkellos eleganten Maus enthält statt mechanischer Tasten hochpräzise Berührungssensoren, die die Fingerbewegungen erkennen und direkt in Befehle umsetzen. So kann man am Ende mit einem einfachen Wisch in Dokumenten scrollen, Fotos durchblättern oder browsen. 

Klingt einfach, ist es auch. Wir wollen auch nicht verschweigen, dass es eine gewisse Umstellung mit sich bringt und anfänglich einiger Übung bedarf. Hat man das Prinzip erst einmal in den Fingerspitzen verinnerlicht, wird der PC zum iPad. Naja, zumindest ansatzweise. Unterwegs spielt unser kleiner neuer Begleiter dann seine Stärken aus. Man spart jede Menge Platz durch überflüssig gewordene Handbewegungen. Die Reichweite ist mehr als ausreichend, die 2,4-GHz-Verbindung stabil und die Batterielaufzeit dank Abschaltfunktion kein störender Faktor. Die Maus mag keine extrem glatten Glas- oder Metalloberflächen, ansonsten ist sie jedoch anspruchslos und mutiert im Bezug auf geeignete Oberflächen glatt zum Allesfresser. Lediglich die Mausgeschwindigkeit ist auf Gaming-Mousepads etwas zu hoch und muss über die Systemsteuerung ggf. etwas angepasst werden.

Technische Daten

• Kabellose Maus mit Sensoroberfläche
• Multitouch-Funktionen für intuitive
   Steuerung per Fingergesten
• Optischer Sensor mit 1.000dpi
• 8m Reichweite, 2,4-GHz-Funktechnologie
• superkompakter Nano-Empfänger
• einfache Installation
• lange Batterielaufzeit dank Stromsparmodus
• Ein-/Aus-Schalter
• für Rechts- und Linkshänder geeignet
• in weiß, rot und schwarz erhältlich

Konfiguration und Anpassung

Die Maussteuerung lässt sich sehr leicht erlernen und individuell abstimmen. Die mitgelieferte Software stellt den Anwender vor keinerlei Rätsel. Allerdings hätten wir es uns gewünscht, wenn der USB-Nano-Stecker etwas größer ausgefallen wäre und einen kleinen Speicher mit den Treibern enthalten würde. Gerade im Netbookbereich ohne DVD-Laufwerk entfiele so das lästige Umkopieren von Treiber-CD auf einen separaten Stick zum Installieren. Denn ohne Software funktioniert die Maus leider nur als normale 2-Tasten-Maus.

Fazit

Wer eine kleine portable Maus sucht und/oder schon immer mal die Fingergestensteuerung probieren wollte, der ist mit dieser kleinen Evolutionsstufe in der Ordnung der Nager (Rodentia) sicher bestens bedient. Wir möchten diese kleine Zufallsbekanntschaft eigentlich nicht mehr missen, es sei denn, wir kaufen uns statt dem Subnotebook irgendwann doch noch ein xyz-Pad.

Der Straßenpreis derzeit liegt bei 35-40 Mäusen. Nicht extrem preiswert, aber noch fair.

 

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
8 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Meno
    Witzige Idee, fehlen tut ein Preis :)
    Wenn sowas nicht allzu teuer ist, kann man es ja durchaus mal zum "testen" kaufen.
    Hat denke ich aber nicht sehr viel Potential zum Kassenschlager ^.^
    0
  • Techniker Freak
    Scheinbar steht der UVP noch nicht fest, auf der Webseite von Speedlink ist auch noch nichts angegeben.
    0
  • FormatC
    Den Preis habe ich aktualisiert. Gibts im November auch in DE für 35 € aufwärts. :)
    0