Outlook bald mit Plugins für Facebook, Myspace

Derzeit noch als Beta-Download gekennzeichnet, erlaubt es der OSC mithilfe eines Plugins direkt auf das eigene Profil bei Linkedin zuzugreifen. Dieser Dienst ist ein Netzwerk für geschäftliche Kontakte, ähnlich wie XING hierzulande. Angezeigt werden das Profilbild, die Kontaktinformationen und Status-Updates, die von Linkedin-Nutzern im eigenen Bekanntenkreis gesendet werden.

Später sollen Plugins für andere soziale Netzwerke wie Facebook und MySpace folgen. Was den Anwender freut, dürfte manchen Firmen weniger gut gefallen. Immerhin steigt das Potential, sich ablenken zu lassen, dadurch gewaltig, und das ausgerechnet durch den Email-Client, der im Businessbereich eine sehr weite Verbreitung genießt. Voraussetzung sind Office 2010 Beta, Office 2007 oder Office 2003 sowie ein Betriebssystem ab Windows XP. Derzeit ist die Beta-Version des OSC nur in Englisch verfügbar. Es wird damit gerechnet, dass die finale Version des OSC pünktlich zum Marktstart von Office 2010 bereitstehen wird.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
5 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
    Top-Kommentare
  • Anonymous
    Deshalb benutzen wir Lookeen. Das sucht in Outlook und nicht mehr und nicht weniger.
    15
  • Andere Kommentare
  • metal_alf
    Als heimanwendung OK aber im Büro ein No-go!
    1
  • Anonymous
    Wieso ein NoGo im Büro!?! Viele Unternehmen nutzen FaceBook als Marketingkanal. MySpace nicht umbedingt aber Facebook schon, was aber fehlt ist die Anbindung an Xing.
    0
  • babbage
    und das missbrauchspotenzial ??

    wenn man den ganzen zusammenhang sieht, dann ist das kontakt/datenschutzbezogen eine atombombe.
    es muss nur noch jemand den zünder/startcodes dafür finden....
    4