Apple Watch 3: LTE-Modem, aber kein neues Design?

Der große Erfolg der Smartwatches blieb bisher aus. Das gilt auch für Apples Watch, wenngleich sich diese bisher am besten verkaufte. Nun soll allem Anschein nach die Attraktivität der intelligenten Uhr erhöht werden: Die kommende Version, die wohl rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt kommen soll, wird Gerüchten zufolge mit einem LTE-Modem bestückt, sodass sie künftig auch ohne den direkten Kontakt zu einem Smartphone genutzt werden kann.

Doch wenngleich im Inneren größere Umbaumaßnahmen anstehen, scheint der Hersteller an den bisherigen Äußerlichkeiten festhalten und das gleiche Gehäuse wie bei den bisherigen Versionen verwenden zu wollen.

Schätzungen zufolge sollen mit der neuen Uhr in diesem Jahr zwischen acht und neun Millionen Exemplare der Apple Watch verkauft werden, wobei die Version mit integriertem LTE 35 bis 40 Prozent der Verkäufe ausmachen soll. Damit müsste das Weihnachtsgeschäft jedoch ziemlich gut ausfallen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar