Cherry MX Board 6.0: Metallischer Mechaniker aus einem Block

Solide, schwer, schnell und zumindest von oben in massivem Aluminium verpackt - so kommt Cherrys neues MX Board 6.0 in den Handel. Wir haben dieses Keyboard fast sechs Wochen lang im täglichen Einsatz getestet, sogar unterwegs während der Computex in Taipeh. Doch lohnen sich Aufwand und Preis für den Kunden oder ist es doch nur eine schön verpackter Refresh des MX Board 3.0?

Cherry wirbt mit vielen Features und neuen, inneren Werten für diese im Preis nicht allzu bescheidene Tastatur - eine hochwertige Außenhülle und Aufmachung inklusive. Grund genug für uns, diesen Tastenmechaniker nicht nur genauer unter die Lupe zu nehmen, sondern auch gleich mal einen Langzeittest azustoßen, bei dem das Testobjekt die Finger eines viel- und schnellschreibenen Redakteurs, diverse Gaming-Sessions und sogar eine Flugreise nach Asien inklusive subtropischem Klima überstehen musste.

Um es kurz zu machebn: Sie funktioniert immer noch klaglos, auch wenn der Koffer auf der Reise arg leiden musste und die Finger des Redakteurs nicht immer klinisch steril und vor allem auch nicht sonderlich zärtlich im Umgang waren. Wir wollten Gebrauchsspuren und haben sie am Ende bekommen - jedoch weniger als befürchtet, was auf alle Fälle für die Umsetzung und Wertigkeit der Materialien spricht.

Auspacken und anpacken - was erwartet uns nach dem Öffnen der roten Innenverpackung? Cherry hat die Tastatur in eine textile Hülle gebettet um Kratzer zu vermeiden und ein gewisses Luxusgefühl aufkommen zu lassen. Geschenkt - aber es schaut zumindest wirklich gut aus.

Zerlegt man die Verpackung, dann bleiben Tastatur, Handballenauflage, textile Hülle und ein Handbuch übrig. Letzteres sollte man wirklich zuerst lesen, um nicht in die Irre zu gehen. Treiber gibt es keine, denn man braucht sie einfach nicht - sehr schön, eine Klimbimsoftware beim Systemstart weniger.

Die reinen technischen Daten lesen sich dann auch reichlich unspektakulär, auch wenn Cherry im Inneren noch eine Überraschung bereit hält. Doch dazu im weiteren Verlauf gleich mehr, hier erst einmal die Fakten:

Technische Daten: Cherry MX Board 6.0
Ausführung:
massives Aluminium-Cover (1,8 bis 3 mm dick)
Unterschale aus schwarzem Kunststoff
Abmessungen
(Herstellerangaben):
45,4 x 14,7 x 3,5 cm (ohne Handballenauflage)
45,4 x 23,1 x 4,5 cm (komplett mit Handballenauflage)
Handballenauflage:
ansteckbar (magnetischer Clip)
Gewicht
(Messung):
Tastatur: 964 g
Handballenauflage: 206 g
Gesamtgewicht: 1170 g
Anti-Ghosting /
KRO:
kein Ghosting und Jamming feststellbar
>= 64KRO (multiple USB-Devices)
Schalter:mechanische Schalter (Cherry MX-Red)
50.000.000 Anschläge
4 mm Gesamt-Hub
45 g Federwiderstand
Layout:
Deutsch, 105 ISO (erweitert)
Extra: Spezial-Taste, Abspielen/Pause, Vor/Zurück
Media: Mute, Lautstärke (über Fn-Taste)
Anbindung drahtgebunden:
USB 2.0, 2 m textilummanteltes Kabel
Betriebssysteme:
Windows XP / Vista / 7 / 8
UVP:
ca. 190 Euro

Womit wir auch schon bei der Prüfung des Äußeren und der Funktionalität angekommen wären. Einmal umblättern, bitte!

Erstelle einen neuen Thread im Artikel-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
12 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Gzuz
    Sehr geil, bis auf den Preis :p
    0
  • Gzuz
    Wirklich Schade mit den fies blau-leuchtenden Tasten, meinst du man kann irgendwie mit Edding oder so manuell einen Dimm einrichten indem man die LED anmalt?Wahrscheinlich helfen neue Tastenkappen. Bei der 3.0 Variante konnten Tasten durch Tastenkombinationen ausgestellt werden worauf hin dann auch die LED ausging, schade das dies hier nicht eingebracht wurde. Das die 190 € in keinem Verhältnis zu der Leistung der 60€ teuren 3.0 Variante stehen ist ja schon erwähnt. Danke für den guten Test!
    0
  • ybox720
    Na, mir reicht meien Ducky Zero, mit der ich recht zufrieden bin (ausser das vertauschte + und *, das angeblich so gewollt ist... Da lachen ja die Hühner)
    0
  • alterSack66
    Schon arg teuer.
    0
  • kleinstblauwal
    64KRO reicht auch für große Köpfe, die man aus Frust auf die Tastatur sinken lässt, für eine einzelne Katze sowieso.

    Gibt es eigentlich Rückmeldung von Cherry ob der Überarbeitung mit den LEDs oder geplanten Modellen mit anderen Switches?
    0
  • FormatC
    Ja, Cherry wird das ändern, das hat man uns versprochen. Betreffs anderer Switches bekomme ich auch noch eine Rückmeldung, denn rein persönlich mag ich eher die blauen ;)

    Tja, teuer... Warum kosten manche Autos mehr als andere? Man muss es nicht kaufen, trotzdem ist die Klientel garantiert vorhanden. Wenn man den ganzen Tag an der Klapper hängt, machen sinnvolle Anschaffungen schon Sinn. Mein Bürostuhl kostet mehr als manche für einen PC ausgeben würden. Allerdings ist mir meine Wirbelsäule wichtiger als eine Woche All-Inclusive mit 4 Personen auf Malle :P
    1
  • Chemidemi
    Wie wäre es dann mal mit einem Test zu Sitzmöbeln für den ambitionierten PC-Nutzer/-Gamer? :p
    Mir fällt diesbezüglich leider nur AKRacing ein, welche explizit solche Stühle anbieten.

    Ansonsten schickes Teil und super Test. :)
    0
  • FormatC
    Es ist halt keine Superduper-Gamer-Klapper mit Kiddie-Bling-Faktor. :)
    0
  • kleinstblauwal
    Oh, ja mehr Gegenstände auf die man einfach Gaming draufschreibt und den ultimativen Gaming-Skill-Level-Up beim Kauf erhält. Wie wäre es mit einem Sessel von Razor, wo man mit dank toller Cloud-Treiber seine ideale ergnomischen Sitzeinstellungen auch verfügbar hat, wenn man dieses kleine Stückchen "Peripherie" mal woanders hinnimmt und dort nutzen will.
    Ich bin schon gespannt mit welchen Blumigen Worten dann die verstellbare Höhen und Rückenlehne beworben wird um damit, neben einem im RGB-Spektrum beleuchtbaren Razer-Logo, einen Preis von 250€ für einen 30€ Drehsessel zu rechtfertigen.
    0
  • alterSack66
    [:altersack66:23]
    0
  • FormatC
    Wohl wahr. :D
    0
  • samserious
    Na, die müsste man doch glatt einmal mit der Ducky Shine 5 vergleichen, wenn die dann endlich draußen ist ;)
    Vorerst reicht mir aber meine alte Dell mit Alps und 2,5kg Kampfgewicht.
    0