[Computex] Intel Core i9-7900X mit 5,8 GHz getaktet

Intel hat seine neuen Core-i9-Prozessoren, die auf der Basis der Skylake-Architektur entwickelt wurden, erst vor wenigen Tagen vorgestellt, nun zeigt ein Übertakter mit dem Pseudonym Elmor die Möglichkeiten des Chips, wenn die Grenzen ausgelotet werden: Ein i9-7900X, der standardmäßig eine Geschwindigkeit von 3,3 GHz bewerkstelligt und im Turbo-3.0-Modus bis zu 4,5 GHz schnell wird, konnte mit einer Geschwindigkeit von 5,785 GHz.

Der Zehnkern-Prozessor erreichte damit einen Rekord im Cinebench R15 3181 Punkte, im Cinebench R11.5 wurden dank der Übertaktung 34,79 Punkte bewerkstelligt.

Der i9-7900X wurde hierzu auf dem Asus-Mainboard Rampage VI Apex X299 untergebracht und konnte auf DDR4-Trident-Z-RAM von G.Skill zugreifen. Als Grafikkarte wurde eine GeForce GTX 1080 Ti verbaut. Für die Kühlung wurde auf flüssigen Stickstoff zurückgegriffen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Plitz
    Viel beeindruckender finde ich den Trident, der bei 3850MHz mit 12-12-12-28-1T läuft!

    Aber der i9 ist auch beeindruckend. Leider für die Reale Welt wieder nicht wirklich von Bedeutung. Wann wird man mit realen Benches rechen können ... keine Ahnung ... vielleicht auch auf Toms? Wann fällt das NDA?
    0