Creatives neue Bluetooth-Lautsprecher sind wasserfest

MUVO 2MUVO 2Auch wenn der Hersteller konkreten Watt-Zahlen schuldig bleibt, sollen sowohl der 340 Gramm schwere und 19 Zentimeter lange MUVO 2 als auch die mit 6,7 x 9,3 x 3,6 Zentimetern wesentlich kompaktere c-Variante durch zwei respektive einen Vollbereichslautsprecher einen guten Sound abliefern und nach IP66 vor Staub und Spritzwasser geschützt sein.

Die größere Variante ist zusätzlich mit einem passiven Radiator ausgestattet, welcher den Bass verstärken soll. Zwei identische Lautsprecher können für einen besseren Stereo-Sound jeweils drahtlos miteinander gekoppelt verbinden.

MUVO 2cMUVO 2c

Beide Modelle lassen sich über das Bluetooth-Protokoll A2DP nutzen, wobei die Lautsprecher in Kombination mit einem HFP-fähigen Smartphone zur Freisprechanlage werden. Zusätzlich zur 3,5-mm-Klinke ist auch ein microSD-Kartenleser eingebaut, unterstützt wird auch das verlustfreie FLAC-Format.

Via USB lassen sich die Boxen auch an einen PC oder Laptop anschließen, wobei sich die Wiedergabe über eine optionale Software anpassen lässt. Während der MUVO 2 im Akkubetrieb lediglich sechs Stunden durchhalten soll, sind es beim größeren Modell Herstellerangaben zufolge vier Stunden mehr.

Die jeweils in vier Farben erhältlichen Lautsprecher sind ab sofort für 79,99 Euro (MUVO 2) respektive 49,99 Euro (MUVO 2c) beispielsweise direkt bei Creative erhältlich.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • quixx
    Ach Spritzwasser. Ich dachte schon, man könnte mit dem neuen iPhone jetzt unter Wasser Musik hören.

    Radiatoren sind die Wärmetauscher. Du meinst sicher Passiv-Membram.
    0