Firefox OS: Mozilla beendet Entwicklung

Bereits im Februar verkündete Mozilla, dass Firefox OS nicht mehr für Smartphones entwickelt wird. Die einstigen Hoffnungen eine weitere Plattform neben Android und iOS zu etablieren, das vor allem in Entwicklungsländern Anklang finden sollte, hatten sich zerschlagen. Weder das Betriebssystem noch die damit verbundenen Smartphones konnten überzeugen. Weil an dieser Stelle kein Land zu gewinnen war, hatten die Firefox-Entwickler einen neuen Verwendungszweck für das Betriebssystem ausgemacht: Fernseher.

Auf der Consumer Electronics Show 2015 beschlossen Mozilla und Panasonic eine Kooperation, um Firefox OS auf die Smart-TVs des Herstellers zu bringen. Der Firefox-Fernsehableger sollte auf der Version 2.6 basieren. Doch die Zusammenarbeit lief hinter den Kulissen nicht sonderlich gut - die Arbeiten seitens der Mozilla-Stiftung wurden eingestellt und die Weiterentwicklung den Partnern überlassen.

Eine letzte große Hoffnung stellte das Internet der Dinge und die daran angeschlossenen Geräte dar. Noch im Dezember letzten Jahres vermeldeten interne Dokumente Pläne zu einem kompletten IoT-Ökosystem, das ein einfaches Tablet, eine Platinen-Rechner im Raspberry-Pi-Stil, einen eigenen Router sowie einen Firefox-Stick beinhaltete, der einfache Fernseher smart machen sollte.

Doch im Laufe des Sommers mussten die Mozilla-Entwickler erkennen, dass ihre Plattform nicht leistungsfähig für die anvisierten Aufgaben ist und beschlossen nun auch dieses Spielfeld wieder zu verlassen. Damit steht Firefox OS oder auch B2G (Boot to Gecko) endgültig vor dem Aus. Die Mozilla-Community muss die Weiterentwicklung eigenständig und ohne Unterstützung der Mozilla-Stiftung weiterführen. Betriebssystem-spezififische Teile des Codes werden aus der offiziellen Mozilla-Firefox-Basis entfernt, sodass die künftige B2G-Entwicklung in einen eigenen Fork überführt werden muss.

Mozilla wird sich in Zukunft voll und ganz auf das Voranbringen des Browsers konzentrieren. 

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
2 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • derGhostrider
    Manchmal ist es einfach besser bei dem zu bleiben, was man gut kann...
    0
  • Elkinator
    Zitat:
    Der Firefox-Fernsehableger sollte auf der Version 2.6 basieren. Doch die Zusammenarbeit lief hinter den Kulissen nicht sonderlich gut

    Das habt ihr erfunden, über die Zusammenarbeit ist eigentlich nichts bekannt!
    Ob Panasonic FFOS für seine Fernseher selbst weiter entwickelt ist aktuell auch unbekannt.
    Vielleicht haben sich Mozilla und Panasonic darüber auch schon geeinigt, da sollte man abwarten und nicht einfach etwas erfinden!
    0