MSI: 13 weitere Mainboards für Kaby Lake geleakt

Vor kurzem präsentierte MSI selbst einen Teaser für neue Motherboards, die Anfang des Jahres für die Kaby-Lake-Desktop-Prozessoren auf den Markt kommen sollen.

Jetzt sind mit Z270 Gaming M7, Z270 Gaming M5, Z270 Gaming Pro Carbon, Z270 Gaming Pro Carbon AC, Z270 Krait Gaming, Z270 Tomahawk Arsenal Gaming, Z270 PC Mate, H270 PC Mate, B250 PC Mate, H270M Bazooka, B250M Bazooka, B250M Pro-VDH und B250M Pro-VH 13 weitere Versionen bekanntgeworden.

MSI integriert die ganze Bandbreite an MSI-typischen Funktionen und Ausstattungsmerkmalen in die verschiedenen Motherboards, darunter Steel Armor, Mystic Light, große Kühlkörper und M.2 Shields zur Kühlung und zum Schutz von M.2-Laufwerken.

Die beiden Z270 Gaming Motherboards M7 und M5, die sich durch Spannungsversorgungen und Kühlungen unterscheiden, bringen wie auch die beiden Gaming-Pro-Modelle sowie das Krait und das Tomahawk DDR4-DIMM-Sockel mit, in denen Dual-Channel-Memory mit mehr als 4000 MHz betrieben werden kann.

Die beiden Z270-Gaming-Pro-Carbon-Versionen unterscheiden sich durch den Formfaktor: Das Gaming Pro Carbon AC ist die Mini-ITX-Version des Boards ohne AC im Namen. Das kleinere Board bringt auch gleich WLAN-Funktionalität bis 802.11 ac mit.

Unterhalb der Topversionen für Gamer sind nun auch Boards zu günstigeren Preisen verfügbar, in denen neben dem Z270 auch die Chipsatz-Varianten H270 und B250 genutzt werden. Über die genauen Ausstattungen sind in der Quelle noch keine Informationen zu finden.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar