Neue PowerPC-CPU von IBM

Mit dem PowerPC 970 hat IBM ein neues Prozessormodell vorgestellt, das in Sachen Performance mit einem Pentium 4 mit drei Gigahertz konkurrieren soll. Er ist für die Arbeit mit 32-Bit- und 64-Bit-Anwendungen ausgelegt und kann daher auch im Server-Bereich eingesetzt werden. Die Taktfrequenz liegt bei 1,8 GHz, aufgrund des 900 MHz schnellen Systembusses erreicht er hohe Datentransferraten zwischen Speicher und CPU. Er wird mittels 0,13-Mikron-Verfahren und Silicon-on-Insulator-Technologie gefertigt und beherbergt 52 Millionen Transistorschaltungen. IBM plant, die neue CPU ab Anfang nächsten Jahres auf den Markt zu bringen. Unter anderem hat auch bereits Apple Interesse an dem Produkt angemeldet.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar