[Gamescom] Acer Nitro 5 Spin: Convertible fürs Gaming

Neben vielen anderen Branchengrößen versucht sich auch Acer in den letzten Jahren verstärkt als Spezialist für Gaming-PCs zu inszenieren. Für Spieler, die auf ein Notebook setzen, bietet der Hersteller die Nitro-Serie. Zur Gamescom zeigt der Hersteller nun ein neues Modell, das mit einer Besonderheit aufwartet, die in diesem Segment so bisher noch nicht zu finden ist: Das 15,6 Zoll große IPS-Display, das eine Full-HD-Auflösung bietet, ist nicht nur berührungsempfindlich, sondern kann um 360° gedreht werden, sodass das Gaming-Notebook in einen Tablet-Modus versetzt werden kann. Außerdem gehört der sogenannten Acer Active Pen an, ein digitaler Stift, der 1024 Druckstufen unterstützt, zum Lieferumfang.

Im Inneren des schlanken Gehäuses - zusammengeklappt misst der Klapprechner eine Bauhöhe von nur 1,8 Zentimetern - setzt der Hersteller auf die achte Generation der Core-Prozessoren Intels und stellt diesen mit der Nvidia Geforce GTX 1050 eine dezidierte Grafikkarte zur Seite. Für das Speichern von Daten stehen zwei Laufwerke zur Verfügung: Zum einen setzt Acer auf eine SSD, die über die PCIe-Schnittstelle angebunden wird und eine Größe von bis zu 512 Gigabyte bereitstellt, zum anderen kann auf eine Festplatte mit einer Speicherkapazität von einem Terabyte zurückgegriffen werden. Für den schnellen Netzwerkzugriff soll ein WLAN-Modul sorgen, das nicht nur den ac-Standard unterstützt, sondern bei dem dieMU-MIMO-Wireless-Technologie zum Einsatz kommt.

Zu den weiteren Highlights des Acer Nitro 5 Spin soll die Tastatur mit einer roten Hintergrundbeleuchtung sowie das Lautsprechersystem zählen: Hierbei setzt der Hersteller auf zwei Hochtöner und einen Subwoofer, die nicht nur klanglich überzeugen sollen, sondern die auch mit der Bildschirmausrichtung angepasst werden, um stets einen optimalen Klang zu bieten. Außerdem werden vier leistungsstarke Mikrofone genutzt, sodass der Rechner mit Windows Hello noch aus einer Entfernung von vier Metern entsperrt werden kann.

Das Nitro 5 Spin soll ab Oktober erhältlich sein und ab 1299 Euro angeboten werden.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • joel96jaydee
    Ein Dell Inspiron 15 gaming mit der CPU des Nitro 5 und einer GTX 1060 max Q wäre der Hammer...
    Ich wünschte mir zudem ein IMX398 als Webcam..
    Der Akku kann Dell auf 99Wh anheben...
    Da das Inspiron 15 jetzt schon eine tolle Laufzeit hat würde es unter Coffe lake noch einiges länger laufen...
    Einzig das Display von FHD müssen sie wechseln..
    Das UHD Panel sollten sie gegen ein Stronsparendes IGZO oder ähnlich stromsparend austauaschen...
    Ich habe Dell schon bezüglich diesem Prozessor angeschrieben und wegen des Displays... Daher warte ich jetzt 1-2 Monate bis Dell es dann geupgraded hat
    0