Philips 275P4VYKEB: 5K-Monitor bietet vierfache QHD-Auflösung

Auflösungen von 2560 x 1440 Pixel werden heutzutage bei Monitoren im 16:9-Format als QHD bezeichnet – viermal HD (1280 x 720 Pixel). Bei 5120 x 2880 wird jede Kantenlänge im Vergleich zu QHD verdoppelt – 5K ist also sozusagen QQHD. Was sich natürlich spektakulärer liest als die Angabe „1280 Pixel horizontal und 720 Pixel mehr als UHD 3840 x 2160“.Philips 275P4VYKEB Philips 275P4VYKEB

14,7 Millionen Pixel liefert also der neueste Monitor, den MMD unter der Lizenzmarke Philips als 275P4VYKEB auf den Markt bringen will. Auf 27 Zoll (68,6 Zentimeter) Bildschirmdiagonale soll so nicht nur ein großes Arbeitsfenster Platz finden, sondern auch noch ein weiteres für ein eMail-Programm. So soll auf dem Schreibtisch der Platz für einen zweiten Monitor eingespart werden.

Philips 275P4VYKEB PivotPhilips 275P4VYKEB PivotPhilips 275P4VYKEB AnschlüssePhilips 275P4VYKEB Anschlüsse

Das Panel auf Basis der PLS-Technologie soll dank PerfectKolor-Technologie 99 Prozent des Adobe-RGB-Farbraums und 100 Prozent sRGB abbilden sowie eine Milliarde Farben darstellen. Damit soll sich der Monitor auch ohne aufwändige Kalibrierungen für den Grafik- und Fotobetrieb eignen.

Philips 275P4VYKEB Philips 275P4VYKEB Philips 275P4VYKEB RückseitePhilips 275P4VYKEB Rückseite

Mit der FlickerFree-Technologie und voll einstellbarer Monitorposition bietet der 275P4VYKEB gute Ergonomiefunktionen und möchte einen die Augen nur wenig ermüdenden Arbeitstag ermöglichen. Zwei DisplayPorts, dreimal USB 3.0 und ein Synchronisationseingang sorgen fur die notwendige Konnektivität. Lautsprecher und Webcam machen den Monitor kommunikationstauglich.

Der Philips 275P4VYKEB soll ab April zur Verfügung stehen und 1599 Euro kosten.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar