AMD Radeon RX Vega 56: Gigabyte zeigt erstes Modell

Die Radeon RX Vega 64 wird in Kürze auf den Markt kommen, AMD erlaubte den Testern vorab bereits erste Fotos zu veröffentlichen. Nun deutet sich auch die ersten Variante der kleineren RX Vega 56 eines AMD-Partners an, die im Vergleich zu Vega 64 weniger Compute Units - nämlich 56 statt 64 mitbringt und damit eine geringere Anzahl an Streamprozessoren von 3584 zu 4096 aufweist.

Gigabyte wird nach Informationen von VideoCardz bei der GV-RXVEGA56–8GD-B auf die allerdings die gleichen Leistungsdaten setzen wie beim Referenzmodell: Die GPU arbeitet standardmäßig mit einem Takt von 1156 MHz, wird in den Boost-Modus umgeschaltet, bewerkstelligt der Grafikchip eine Geschwindigkeit von bis zu 1471 MHz.

Der Grafikspeicher entspricht dem HBM2-Format und ist mit acht Gigabyte dimensioniert. Die TDP wird mit 210 Watt angegeben, wobei zwei 8-Pin-Anschlüsse für die Stromversorgung angeboten werden.

Nach wie vor unklar ist, wann die Karte hierzulande auf den Markt kommt. Auch der endgültige Preis der Grafikkarte, die in den USA für 399 Dollar angeboten werden soll, ist noch unbekannt.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
2 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Plitz
    Toll, Gigabyte hat also auch ein 08/15 Referenzmodell die sie in ihre eigene Verpackung stecken. Wo ist die News? Wird jetzt jeder Hersteller mit allen 3 Modellen als News verpackt und wir sehen am Ende 18 News zu 18 komplett identischen Karten mit unterschiedlichem Karton?
    0
  • DragoCubX
    Ich bin ja etwas überrascht. Nicht, weil Gigabyte eine Referenzkarte zeigt, sondern weil sie zwei 8-pin Stromanschlüsse hat, wobei gerade mal 210W angegeben werden.

    8+8 pin plus 75W vom Mainboard = bis zu 375W! Macht sich AMD seit der RX 480 etwa dermaßen in die Hosen, dass sie jetzt komplett in die andere Richtung ausrasten?

    8+6 pin sollten eigentlich locker reichen, die kommen ja schon ohne Nutzung des PCIe-Steckplatzes über die 210W, und ich hatte ehrlich gesagt auch gehofft, eine Vega 56 mit 8+6 pin Stromversorgung zu Gesicht zu bekommen.
    0