AMDs Ryzen 5 bereits in Südamerika erhältlich

Hierzulande wird der Ryzen 5 erst am 11. April zu den Händlern kommen, in Südamerika, genauer in Brasilien, Paraquay und Peru ist der Prozessor allem Anschein nach schon erhältlich. Unklar ist, ob dieser Verkauf von AMD gewollt oder die entsprechende Vereinbarung zum Verkaufsstart schlicht ignoriert wurde, doch in allen drei Ländern steht bereits der Ryzen R5 1600 zur Verfügung.

Aus China stammen erste Benchmark-Ergebnisse, die - angeblich - mit dem Prozessor erzielt wurden: Im Mehrkern-Testlauf des Cinebenchs soll der Ryzen 5 1600 mit seinen sechs CPU-Kernen eine Leistung bieten, die auf dem Niveau eines Intel Core i7-3930K liegt, der ebenfalls über sechs Kerne verfügt, die 12 Threads parallel ausführen können. Ein auf den ersten Blick nicht gerade berauschendes Resultat, schließlich ist der Intel-Chip bereits sechs Jahre alt. Allerdings bleibt immernoch abzuwarten, wie sich der 219 Dollar teure Prozessor im Vergleich zu Intels aktueller Mittelklasse, etwa dem i5-7600K schlägt, der preislich in ähnlichen Regionen angeboten wird.




Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
11 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • fffcmad
    Den knack ich ja sogar. Und mein Prozessor ist Technik 2008/2009... Bzw ein Refresh von 2011. Der Xeon X5650 in der Tabell haengt zum Glueck hinterher, weil er bei Standardtakt laeuft. An Sonsten wuerde es fuer den Ryzen sehr hart werden, als Upgrade zu lohnen. Vor allem stimmt die Tabelle nicht. Der Xeon x5650 hat 6 Kerne, 12 Threads. https://ark.intel.com/de/products/47922/Intel-Xeon-Processor-X5650-12M-Cache-2_66-GHz-6_40-GTs-Intel-QPI

    Hab gerade gemessen. Da fehlt bei meiner alten Kiste wirklich nicht viel...
    Noch ein Edit: Ist falsch angezeigt, ist eine Dual-Prozessormaschine...
    0
  • Ge0815
    Das ist ja toll! Willst du damit sagen, dass bevor man sich diesen R5 Ryzen holt, doch lieber zu dem Xeon greifen soll?
    Xeon X5650: RCP $996 - $999, 95W TDP, kein SSE4A, kein AVX, kein AVX2, kein FMA3, kein SHA. Gegenüber 219 $.
    0
  • Plitz
    Kein FMA3? Immerhin besser als Probleme im FMA3 Microcode, der dir den Computer abstürzen lässt ;)

    Es geht wohl eher darum, dass sich diese AMD CPU prima zwischen den ganzen Intel CPUs von 2010-2012 einreiht.
    0