Microsoft: Surface Book 2 mit Creator-Update vorgestellt

Die Einzelheiten rund um das aktuellen Creator Update wurden im Grunde genommen allesamt schon vor der Veröffentlichung bekannt. Im Zentrum steht die Einbindung der Mixed Reality, die mit dem Marktstart einer ganzen Reihe von VR- bzw. Mixed-Reality-Brillen von verschiedenen Herstellern einhergeht. Etwas überraschend war dagegen, dass die Redmonder die Veröffentlichung der Windows-10-Aktualisierung mit einer neuen Version des Surface Books flankieren würden.

Allerdings handelt es sich bei der neuen Surface-Book-Generation um eine eher verhaltene Auffrischung des bisherigen Modells. Beim Gehäuse lassen sich keine großen Veränderungen ausmachen, auch der Bildschirm bietet weiterhin eine Diagonale von 13,5 Zoll sowie eine Auflösung von 3000 x 2000 Pixeln. Eine zweite Version, die mit einem 15-Zoll-Display aufwartet, das eine Bildqualität von 3240 x 2160 Pixeln bietet, bleibt dem US-amerikanischen Markt vorbehalten.

Hierzulande wird beim 1499 Euro teuren Einsteigermodell mit dem maximal 3,2 GHz schnellen Core i5-7300U auf einen Prozessor der Kaby-Lake-Generation gesetzt, dem ein acht Gigabyte großer Arbeitsspeicher zur Seite steht. Die SSD ist in diesem Fall 256 Gigabyte groß. Bei den drei weiteren Varianten wird auf einen Core i5-8650U verbaut, der auf der neueren Coffee-Lake-Architektur basiert. Unterschiede werden bei der Speicherbestückung gemacht. Alle drei Modelle bieten einen RAM mit einer Kapazität von 16 Gigabyte, die Größe der verbauten SSDs variiert zwischen 256 Gigabyte und einem Terabyte.

Die Notebooks bzw. 2in1-Convertibles verfügen über jeweils zwei USB-3.1-Schnittstellen der ersten Generation mit einem klassischen Interface, außerdem findet sich im Gehäuse ein USB-Typ-C-Steckplatz, dem der gleiche Standard zu Grunde liegt. Zur Serienausstattung gehört überdies ein 3,5-mm-Klinke-Anschluss sowie ein SD-Kartenleser. Für den Netzwerkverkehr wird auf ein WLAN-Modul gesetzt, das den ac-Standard unterstützt. Außerdem stehen neue Peripheriegeräte in Form einer Maus und der vom Surface Studio bekannten runden Fernbedienung zur Verfügung.

Der Verkauf des Surface Book 2 beginnt am 16. November.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar