Tablets: Apple, Amazon Huawei mit Zuwächsen, Samsung stagniert

Das Interesse an Flachrechner hat in den vergangenen Quartalen stetig abgenommen, trotzdessen, dass Hersteller verstärkt auf Windows (10) und Convertible-Formate setzen um das Interesse der Nutzer an der Kategorie anzukurbeln. Doch auch im vergangenen Quartal steht unterm Strich ein Minus: Im Vergleich zum zweiten Quartal 2016 ging der Tablet-Absatz im Vergleichszeitraum 2017 um 3,4 Prozent zurück.

Allerdings verstanden eine ganze Reihe von Herstellern die Interessen der Nutzer besser als andere anzusprechen: Zu den Gewinnern am Markt gehörten Apple, Amazon und Huawei. Die Verkäufe der iPads stiegen von 10 auf 11,4 Millionen Stück, was ein Wachstum von 14,7 Prozent bedeutet. Huawei hat im zweiten Quartal des Jahres drei Millionen Tablets verkauft und damit seine Absatzzahlen um 47,1 Prozent gesteigert - und ist dabei immer noch von einem weiteren Hersteller übertroffen worden: Amazon steigert seine Verkäufe um 51,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Stillstand dagegen bei Samsung: Die Koreaner verkauften in diesem wie im Vorjahr sechs Millionen ihrer Flachrechner. Zu den großen Verlierern zählten die kleineren Fabrikanten, die in der Summe mit 24,6 Millionen Tablets fast ein Viertel weniger verkauften als im Vorjahreszeitraum. Auch bei Lenovo lief es nicht rund, hier wurde ein Minus von 14,6 Prozent verzeichnet.

Hersteller

2Q17 Auslieferungen in Mio.

2Q17 Marktanteil

2Q16 Unit Auslieferungen in Mio.

2Q16 Marktanteil

Jahresvergleich

1. Apple

11.4

30.1%

10.0

25.4%

14.7%

2. Samsung

6.0

15.8%

6.0

15.4%

-0.8%

3. Huawei

3.0

8.0%

2.1

5.3%

47.1%

4. Amazon.com

2.4

6.4%

1.6

4.1%

51.7%

5. Lenovo

2.2

5.7%

2.5

6.5%

-14.6%

Others

12.9

33.9%

17.0

43.4%

-24.6%

Total

37.9

100.0%

39.3

100.0%

-3.4%

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar